Regionalliga

BVB II präsentiert neuen Trainer

25. März 2019, 14:15 Uhr

Foto: Kerstin Bögeholz

Borussia Dortmund II wird die Saison 2019/2020 mit einem neuen Cheftrainer angehen.

Mike Tullberg wird zu Beginn der Saison 2019/20 neuer Cheftrainer der U23 von Borussia Dortmund in der Regionalliga West. 


Der 33-jährige Däne, ehemals in der 2. Liga Stürmer bei Rot-Weiß Oberhausen, unterschrieb einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2022. Aktuell ist Tullberg Co-Trainer des dänischen Erstligisten Vendsyssel FF.

Tullberg arbeitete rund dreieinhalb Jahre für die U19 von Rot-Weiß Oberhausen, bevor er im Sommer 2017 das Ruhrgebiet verließ und nach Dänemark zurückkehrte. Tullberg hatte einen langfristigen Vertrag in seiner Heimat beim dänischen Erstligisten Aarhus GF unterschrieben. Für den Klub aus der zweitgrößten Stadt Dänemarks war Tullberg schon zu seiner aktiven Laufbahn tätig. Während der Zeit als Cheftrainer der erfolgreichen U19 Aarhus', die mehrere Junioren-Nationalspieler stellte, machte er auch eine Ausbildung zum Fußballlehrer. 

Nun kehrt er als Fußballlehrer nach Deutschland zurück. "Ich war mit ihm schon vor zwei Jahren im Kontakt. Mike hat in Aarhus und Vendsyssel auch schon Profi-Erfahrung gesammelt. Er war einer von mehreren Kandidaten bei uns. Letztendlich fiel die Wahl auf ihn und wir freuen uns alle auf eine hoffentlich erfolgreiche Zusammenarbeit", erklärt Ingo Preuß, Sportlicher Leiter der Dortmunder U23, gegenüber RevierSport.

Terzic kehrt in die Scoutingabteilung zurück

Jan Siewert hatte Borussia Dortmund U23 Ende Januar in die Premier League zu Huddersfield Town verlassen. Siewerts Nachfolge übernahm Alen Terzic, der bis dahin Trainer des Oberligisten FC Brünninghausen war. Gleichzeitig arbeitet Terzic, dessen Bruder Edin Co-Trainer von Dortmunds Chefcoach Lucien Favre ist, für die Scoutingabteilung der Borussia. In diese wird Terzic nach der laufenden Regionalliga-Saison zurückkehren und den Trainerposten an Mike Tullberg übergeben.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

25.03.2019 - 15:38 - Bucklige Brotspinne

Da hat der BVB ein Top-Trainer bekommen. Gute Arbeit.
Und herzlich Willkommen zurück im Pott, Mike!

25.03.2019 - 15:34 - Kuk

Mir fehlt die KONKRETE Zielsetzung des BVB's für das nächste bzw. die drei nächsten Jahre mit diesem TRAINER (Platzierung Aufstieg , Spielerentwicklung, Kaderzusammenstellung, Spielweise). Warum ist DIESER Trainer besonders geeignet ?
Für einen CL-Teilnehmer ist mir dies zu wenig.
Wünschensweret wäre eine Nachricht gewesen, die den BVB und deren U23 für junge erfolgswillige Nachwuchsspieler noch interessanter erscheinen läßt.

25.03.2019 - 14:49 - Frankiboy51

Das kann nur ein Schritt zum BVB Cheftrainer sein.
Als Trainer in der nächstjährigen U-23 Liga kann man sich ohne Aufstieg und wahrscheinlich ohne Abstieg keine Lorbeeren ums Haupt winden.