RL

BVB II jubelt, RWE trauert, Homberg feiert, Schalke patzt

24. März 2021, 21:42 Uhr
Foto: Thorsten Tillmann

Foto: Thorsten Tillmann

Sechs Nachholspiele standen am Mittwoch in der Regionalliga auf dem Plan, Auch das Spitzenduo BVB II und Rot-Weiss Essen war aktiv. 

Die Nachholspiele in der Regionalliga in der Übersicht

Bonn - BVB II 1:3

In der ersten halben Stunde tat sich der Spitzenreiter beim Vorletzten schwer, dann ließ er seine Klasse erkennen. Am Ende gab es einen souveränen 3:1-Auswärtserfolg, damit sind die Borussen auswärts weiter ungeschlagen. Richmond Tachie, Steffen Tigges und Taylan Duman (Foulelfmeter) brachten den BVB 3:0 in Führung, für den Bonner SC konnte der eingewechselte Tackie Sai nur noch verkürzen. 

Preußen Münster hat gezeigt, warum die Mannschaft auf Platz drei steht. Beim 2:0-Erfolg über den Wuppertaler SV traf Gerrit Wegkamp vor dem Wechsel zum 1:0. Nach der Pause erhöhte Alexander Langlitz auf 2:0. Spätestens nach dem Platzverweis gegen Wuppertals Kevin Pytlik (Gelb-Rot, 61.) war die Partie gelaufen. Münster bleibt Dritter, der WSV bleibt auf Rang 14. 

Speziell die Schlussphase des Spiels hatte viel zu bieten. Aber der Reihe nach. Florian Rüter brachte den Gast aus Aachen nach neun Minuten in Führung. Jannik Löhden glich noch vor der Pause aus. Nach dem Wechsel dann die Führung für Fortuna Köln. Francis Ubabuike traf zum 2:1, doch Aachen kam in Form von Stipe Batarilo zurück. In der 89. Minute dann Elfmeter für die Fortuna. Aber Aachens Torhüter Joshua Mroß hielt den Strafstoß von Roman Prokoph. In der Nachspielzeit gab es noch Gelb-Rot gegen Batarilo, dann war Schluss. Fortuna Köln bleibt Vierter, Aachen bleibt auf Platz 14. 

Gladbach II - Homberg 0:2
Big Points für den VfB im Abstiegskampf. Das 2:0 in Gladbach bedeutet den Sprung auf Rang 16 - ein Nichtabstiegsplatz. Hut ab. 
 
Schalke II - Bergisch Gladbach 0:2
Schalke kassierte gegen den Mittelrhein-Vertreter eine bittere Heimpleite. Der Gast schnuppert wieder Luft im Abstiegskampf, während bei Schalke derzeit wenig geht. 
Das Spiel ist schnell erzählt. RWE vergab vor der Pause drei Hochkaräter, während Ahlen seine erste Chance nutzte. Dann kam RWE zurück und kurz vor dem Ende gab es den Nackenschlag der Gastgeber. Für RWE  ein großer Rückschritt im Aufstiegskampf. 

So geht es in der Regionalliga weiter

Samstag, 27. März, 14 Uhr
Homberg - Wegberg-Beeck
Schalke II - Lotte
Rödinghausen - Köln II
RWO - RWE
Bergisch Gladbach - Aachen
Straelen - WSV
Lippstadt - Ahlen
Düsseldorf II - BVB II
Münster - Bonn
Gladbach II - Wiedenbrück


Kommentieren

25.03.2021 - 09:44 - Überdingen

Ach ja.....sie lagen träumend im gras;)

25.03.2021 - 08:28 - Micki1805

Leute der Kader ist doch klasse - der Beste Kader seit Jahren.
Wer hat denn den Kader zusammengestellt - Uhlig und Neidhardt - also sind die beiden doch dafür Verantwortlich.
Die beiden sollte man nach Hause schicken.
UHLIG kann doch nur große Sprüche klopfen und sich in den Mittelpunkt stellen. Die Zuschauer mit Handschlag im Stadion begrüßen und dumme Sprüche klopfen - der ist doch nicht mehr tragbar.
NEIDHARDT ist doch auch kein Trainer für Essen - wenn ich kein Spiel lesen kann und 90 Minuten auf der Bank sitze und nichts mache - geht doch gar nicht.
Wenn man das BVB Spiel gesehen hat, da hat der BVB im Spiel 2 oder 3mal umgestellt im System - RWE stellt gar nicht um und reagiert auch nicht.
Da musst der BVB schon gewinnen. Einfach eine schwache Leistung vom Trainer.
Lasst den NOWACK mal den Kader zusammenstellen, der kann das und hat auch Ahnung.

24.03.2021 - 22:02 - Verheerer

Modefan ist arbeitslos

24.03.2021 - 21:57 - Modefan

Aachen spielt in in der Schlussphase wie immer unfair und erreicht ein unverdientes Unentschieden.

Beitrag wurde gemeldet

24.03.2021 - 21:55 - Außenverteidiger

Einfach asoz*al und geisteskrank. Solch eine miese Verarsc*e uns Fans gegenüber. Jetzt sollen die Geduldigen und Vertrauten Geld locker machen, um ihren Weicheistil zu finanzieren. Was ist mit Kefkir, Young, Lewerenz, Endres, Platzo???Man müsste euch wie Pronichev behandeln. Der hat genauso viele Tore wie man ein Stammspieler... Ein Spieler wie Futkeu wurde abgegeben. Der beste Außenbahnspieler.
Neuer Vertrag für Grund? Niemals. Niemals. Nie.
So eine Schei*e!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

24.03.2021 - 21:45 - Gnatzbacke

Peinlich!!!