BVB geschwächt vor Stuttgart-Spiel

07.03.2019

Dortmund

BVB geschwächt vor Stuttgart-Spiel

Foto: firo

Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Dortmund muss den Titelkampf nach seinem Champions-League-Aus wahrscheinlich ersatzgeschwächt wieder aufnehmen.

 "Zwei, drei Spieler sind erkältet, wir wissen noch nicht, ob sie am Freitag trainieren können", sagte Trainer Lucien Favre am Donnerstag. Namen wollte er vor dem Heimspiel gegen den VfB Stuttgart am Samstag (15.30 Uhr/Sky) nicht nennen, "um nicht zu viel Information zu geben".

Favre kündigte volle Konzentration auf die Meisterschaft an. "Es sind noch zehn Spiele. Wir werden uns Spiel für Spiel konzentrieren", sagte er. Sportdirektor Michael Zorc zieht Hoffnung aus der guten ersten Halbzeit gegen Tottenham Hotspur am Dienstag (0:1): "Das ist der Maßstab, den wir wieder versuchen sollten, auf den Platz zu bringen."

Seinen zwischenzeitlichen Sieben-Punkte-Vorsprung auf Titelverteidiger Bayern München hat der BVB in den vergangenen Wochen verspielt. Im Pokal scheiterte er zudem an Werder Bremen, in der Champions League an den Spurs. In der Liga verloren die Dortmunder zuletzt beim Abstiegskandidaten FC Augsburg (1:2). sid

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken