BVB: Erneute Spekulationen um Eggestein

12.03.2019

Medien

BVB: Erneute Spekulationen um Eggestein

Foto: dpa

Die Spekulationen über die Zukunft von Werder Bremens Maximilian Eggestein reißen nicht ab. Der Berater des Mittelfeldspielers dementiert jedoch, dass ein Angebot von Borussia Dortmund vorliegt.

Laut «Bild» (Dienstag) hat Borussia Dortmund dem U21-Fußball-Nationalspieler nun ein konkretes Angebot unterbreitet. Die Berater des 22 Jahre alten Mittelfeldspieler dementieren dies laut Internetportal Deichstube.de jedoch. Nach übereinstimmenden Medienberichten und dpa-Informationen geht die Tendenz bei Eggestein ohnehin in Richtung einer Verlängerung seines noch bis 2020 bei Werder laufenden Vertrages.

Sollte es dazu nicht kommen, müsste Werder Eggestein im Sommer ziehen lassen, um noch eine Ablösesumme erlösen zu können. Das Marktwert des Talents wird auf etwa 25 Millionen Euro taxiert. Die Gespräche über eine Vertragsverlängerung Eggesteins stocken derzeit. Problematisch ist offenbar die Einigung über eine mögliche künftig festgeschriebene Ablösesumme. Gerüchte über das Interesse vor allem des BVB an Eggestein gibt es schon länger.


Werder-Profi Eggestein traut sich Sprung zu größerem Klub zu

Doch der junge Leistungsträger der Bremer hat durchaus das Ziel vor Augen, langfristig bei einem ambitionierteren Verein zu spielen. Im Interview mit der Bild-Zeitung hatte Eggestein vor einem Monat auf die Frage geantwortet, ob er sich zutraue, bei einem großen Verein zu spielen: „Ich traue mir das auch zu. Trotzdem muss man sich die Frage stellen, ob ein Wechsel jetzt Sinn macht. Auch Werder ist ein großer Verein, bei dem ich mir einen gewissen Status erarbeitet habe. Bei einem neuen Verein müsste ich in diese Rolle erst wieder reinwachsen.“

Der gebürtige Hannoveraner ist ein Bremer Eigengewächs und schaffte den Sprung aus der Werder-Jugend in den Profikader der Bremer. Dort ist er zu einem Leistungsträger gereift. In dieser Saison stand er in 28 Pflichtspielen auf dem Platz. Dabei gelangen ihm sechs Treffer und vier Torvorlagen. (mh mit dpa)


Kommentieren

12.03.2019 - 13:15 - Kuk

Eggestein zum BVB ? Für welche Position und in welchem System ?
Der BVB benötigt einen oder zwei Außenverteidiger, einen Linksaußen, einen qualitativ hohen Ersatz für Reus...
... und ein bißchen Kontinuität nach gefühlten 25 oder 30 Abgängen in den beiden letzten Jahren.
Erschreckend: Von den Pokalsiegern vor eineinhalb Jahren (1/4-Finale in der CL) sind nur noch acht Spieler im aktuellen Kader.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken