Haaland trifft doppelt

BVB: 3:2-Sieg in der Champions League beim FC Sevilla

17. Februar 2021, 22:55 Uhr
Haaland steuerte zwei Treffer zum 3:2-Sieg des BVB in Sevilla bei. Foto: firo

Haaland steuerte zwei Treffer zum 3:2-Sieg des BVB in Sevilla bei. Foto: firo

Zaubern statt zaudern - Borussia Dortmund hat sich nach wochenlanger Talfahrt mit einer Gala zurückgemeldet. Dank des 3:2 (3:1) beim eigentlich höher gehandelten FC Sevilla darf das Team von Interimscoach Edin Terzic auf den ersten Viertelfinal-Einzug in der Champions League seit 2017 hoffen.

Nach Treffern von Mahmoud Dahoud (19.) und dem bärenstarken Erling Haaland (27./43.) geht der in der Fußball-Bundesliga zuletzt schwächelnde Revierclub mit einem guten Polster in das Achtelfinal-Rückspiel gegen die Spanier am 9. März in Dortmund. Daran konnten auch die Gegentreffer durch Suso (7.) und Luuk de Jong (84.) nichts ändern.

Trotz eines forschen Starts in die Partie mit spielerischen Vorteilen gab es für die Borussia einen frühen Dämpfer. Wie so oft in dieser Saison traf der Gegner gleich bei seinem ersten gefährlichen Angriff. Dass der Schuss von Suso aus 18 Metern noch von Abwehrchef Mats Hummels abgefälscht wurde und damit für Keeper Marwin Hitz nicht haltbar war, passte ins Bild der zuletzt unglücklichen Borussia.

Doch anders als zuletzt ließen sich die Dortmunder davon nicht entmutigen und zeigten eine positive Reaktion. Ausgerechnet Dahoud, der den wegen seiner hochschwangeren Frau daheim gebliebenen Thomas Delaney ersetzte und erstmals seit Dezember in der Startelf stand, brachte den BVB zurück ins Spiel. Sein beherzter Fernschuss aus 20 Metern war Lohn für einen bis dahin mutigen Auftritt.

Die schnelle Antwort beflügelte die Borussia zusätzlich. Mit viel Laufarbeit, hohem Tempo und lange vermisster Zielstrebigkeit machte sie den favorisierten Spaniern das Leben schwer und schlug ein weiteres Mal eiskalt zu. Nach Doppelpass mit dem starken Jadon Sancho sorgte Haaland aus kurzer Distanz für seinen bereits siebten Champions-League-Treffer in dieser Saison und die 2:1-Führung für den BVB.

Damit nicht genug: Am Ende eines sehenswerten Konters nutzte der Norweger ein Zuspiel von Marco Reus und erhöhte mit einem Flachschuss aus seitlicher Position ins lange Eck noch vor der Pause auf 3:1. Für Haaland waren es im 13. Champions-League-Spiel die Treffer 17 und 18. Das war zuvor noch keinem Spieler gelungen.

Nach Wiederanpfiff minderte die Borussia das Tempo und beschränkte sich zunächst auf die Torsicherung. Das bescherte dem Tabellenvierten aus Spanien mehr Spielanteile. Dennoch geriet das Dortmunder Tor nur selten in Gefahr. Allerdings war für den BVB auch Glück im Spiel, als Oscar in der 72. Minute mit einem Freistoß den Innenpfosten traf. Sechs Minute vor dem Ende verkürzte de Jong noch für die Gastgeber. dpa

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren

18.02.2021 - 07:36 - @Jane

Dahoud sollte man öfter eine Chance geben und es war richtig, ihn im Winter nicht abgegeben zu haben. Und Rose will ihn sicher auch behalten ! Viel Geld muss in einen Weltklasse-Torwart investiert werden.

18.02.2021 - 07:12 - djas

Die zweite Halbzeit war realistisch betrachtet eher eine Katastrophe. Ein Fehlpass nach dem anderen, Sevilla immer mehr Raum überlassen. Wenn überhaupt nach vorne, dann in der ineffektiven U-Kickerei um den Strafraum rum. Insgesamt sind wohl mehr Pässe nach hinten gespielt worden als nach vorne. Angekommen auf jeden Fall. Und immer mehr Konfusion im Defensivbereich. Warum bringt Terzic nicht irgendwann Moukoko für Reus rein, um nach vorne noch einmal so richtig unberechenbar zu werden? Der kann wenigstens bei Ballverlust konsequent nachsetzen und auch dito verteidigen. Stattdessen kommt die tragische Figur Brandt. Und das war nun wirklich allerletzte Wahl, sorry, aber der Junge ist sowas von der Rolle seit längerem schon.
Aber okay, die erste Hälfte gibt Anlass zur Hoffnung. Hat aber auch davon profitiert, dass Sevilla seltsam unsortiert wirkte.

17.02.2021 - 23:37 - lappes

Gratulation !
Die erste Halbzeit war Sahne. In der zweiten Halbzeit teilweise wieder zu passiv und mit den alt bekannten Nachlässigkeiten bei den Standarts.

Unter dem Strich aber ein verdienter Sieg.

17.02.2021 - 23:02 - Spieko

Glückwunsch an den BVB !
Verdienter Sieg nach einer sehr guten Leistung, besonders in der 1. Halbzeit.
Die Ausgangslage für das Rückspiel ist bestens.
Nun auf..ins Derby am Samstag.

17.02.2021 - 22:59 - Kuk

Gratulation BVB !
Gratulation Edin Terzic !

Sevilla muß im Rückspiel mindestens zwei Tore schießen.
Sehr gute Ausgangsposition !

Abend genießen !
Regenerieren !

Schwung mit in die BL nehmen !