Braunschweig holt Paderborn-Spieler

01.01.2019

3. Liga

Braunschweig holt Paderborn-Spieler

Foto: dpa

Eintracht Braunschweig hat Julius Düker zum 1. Januar 2019 verpflichtet. Der 22-jährige Angreifer kehrt auf Leihbasis vom Zweitligisten SC Paderborn an die Hamburger Straße zurück und erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019. 

Der gebürtige Braunschweiger (4. Januar 1996, 1,88 m) trug bereits zwischen 2013 und 2016 (U19, U23 und Profis) das Trikot der Löwen und kam für die Profimannschaft in 17 Zweitligabegegnungen sowie einem DFB-Pokal-Spiel zum Einsatz. Im Sommer 2016 wechselte er zum damaligen Drittligisten 1. FC Magdeburg, für den er 46 Duelle in der 3. Liga bestritt und sechs Tore erzielte. Am Ende der Saison 2017/2018 stieg Düker mit dem FCM als Drittligameister in die 2. Bundesliga auf und schloss sich zu Beginn der Spielzeit 2018/2019 dem Mitaufsteiger SC Paderborn an. Für die Ostwestfalen bestritt er sechs Zweitligabegegnungen (zwei Tore) und zwei Partien im DFB-Pokal.

"Julius Düker hat in den vergangenen zwei Jahren eine gute Entwicklung genommen. Er setzt seine Mitspieler gut ein, bewegt sich variabel in den Zwischenräumen des Gegners und wird unsere Offensive verstärken", sagt Trainer André Schubert. "Wir möchten uns bei Markus Krösche vom SC Paderborn für die Zusammenarbeit bedanken."

"Es ist für die ganze Mannschaft aufgrund der aktuellen Ausgangsposition sicherlich keine leichte Aufgabe, den Klassenerhalt zu erreichen. Aber ich bin dennoch überzeugt, dass wir die Qualität haben und es gemeinsam schaffen. Ich werde alles für meinen Heimatverein geben und versuchen, meinen Beitrag zu leisten, damit der Klassenerhalt gelingt", ergänzt Julius Düker.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Personen

Rubriken