VfL

Bochums Sidney Sam: Köln ist ein toller Auftaktgegner

01. August 2018, 16:35 Uhr

Foto: Udo Kreikenbohm

Wir haben uns vor dem Zweitliga-Auftakt des VfL Bochum gegen den 1. FC Köln mit Sidney Sam unterhalten. Sam spricht über den tollen Auftaktgegner und das Bochumer Saisonziel.

Für den ehemaligen Schalker Sam kommt die selbsternannte Favoritenrolle des 1. FC Köln nicht überraschend. "Sie kommen frisch aus der 1. Bundesliga und haben natürlich eine gute Mannschaft beisammen. Wir kennen aber die Liga und haben ein Heimspiel. Wir wollen unser Spiel durchziehen und dann werden wir schauen, was dabei herauskommt."


Dass die Generalprobe des VfL Bochum beim FC Millwall in die Hose ging, beunruhigt Sam vor dem Punktspiel gegen den Bundesliga-Absteiger nicht. "Wir haben vorher kein Testspiel verloren. In England haben wir dann eben nach einer Reise, die etwas strapaziös war, mit 0:1 verloren. Jetzt sind wir ausgeruht, hungrig und wollen gut in die Saison kommen."

Der VfL ein Geheimfavorit? Sidney Sam: "Wir wollen es bei dem geheim belassen"

Für Sam ist das erste Spiel gegen Köln sofort eine Art Saison-Highlight. Denn auch der offensive Mittelfeldspieler weiß, dass das Stadion an der Castroper Straße aus allen Nähten platzen wird. "Das ist für unsere Fans ein toller Start. Und wir können uns direkt mit einer der besten Mannschaften der Liga messen. Wir werden alles reinwerfen, um das Ding zu gewinnen", betont der 30-Jährige. 

Sidney Sam lobt Trainer Robin Dutt

Die Vorbereitung unter Trainer Dutt beschreibt Sam als sehr gelungen. Es sei sehr professionell und ruhig zugegangen. Sam: "Wir haben richtig gut gearbeitet und sind bereit für eine gute Saison. Wir sagen nicht, dass wir aufsteigen wollen. Aber klar ist, dass wir oben mitspielen und solange wie möglich dran bleiben wollen. Experten sagen ja, dass wir ein Geheimfavorit seien. Wir wollen es bei dem geheim belassen", sagt Sam.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Personen

Rubriken

Kommentieren