Bochum lässt bei RWO zwei Zähler liegen

08.12.2018

U19

Bochum lässt bei RWO zwei Zähler liegen

Foto: Mark Bohla

Am 14. Spieltag der A-Junioren Bundesliga traf der VfL Bochum auf Rot-Weiß Oberhausen. 1:1 (0:0) hieß es am Ende eines packenden Derbys.

Im Revierderby des 14. Spieltages ist der VfL Bochum zu Gast bei Rot-Weiß Oberhausen nicht über eine 1:1(0:0)-Punkteteilung hinausgekommen. Nachdem die Kleeblätter kurz nach dem Seitenwechsel durch Ahmet Efe Aris in Führung gingen (53./Foulelfmeter), glich der Bochumer Top-Torjäger Ömer Uzun nur wenige Minuten nach dem Gegentreffer per Freistoß aus (56.).

RWO trifft vom Punkt, Platzverweis für Bochum

Bei starken Regen, der nach einer insgesamt ereignisarmen ersten Hälfte nur kurzzeitig eine kleine Verschnaufpause einlegte, hatten die Blau-Weißen das Revierduell nach einer Gelb-Roten-Karte für Moritz Römling fast eine komplette Halbzeit lang in Unterzahl bestreiten müssen. Auch mit zehn Mann blieben die Blau-Weißen aber das bessere Team. "Ich glaube, dass wir in der ersten Halbzeit vieles gut gemacht haben und haushoch überlegen waren", gab VfL-Trainer Dimitrios Grammozis nach dem Schlusspfiff zu Protokoll. Das Manko dabei: "Wir haben es versäumt in Führung zu gehen. Dann kommen wir raus, kriegen die Gelb-Rote-Karte und das Elfmeter-Tor", fuhr der 40-Jährige anschließend fort.

[Widget Platzhalter]

Für den Ex-Profi stand fest: Die Punkteteilung war aus Bochumer Sicht zu wenig. Auf die Nachfrage, ob der VfL trotz Unterzahl zwei Zähler verloren hätte, antwortete er deshalb: "Ja, auf jeden Fall."

RWO-Trainer mit Punkgewinn zufrieden

Sein Oberhausener Kollege freute sich indes über den gewonnenen Zähler. "Für uns ist es gut, dass wir hier einen Punkt mitgenommen haben", erklärte Dimitrios Pappas, der in seiner Analyse noch ergänzte, dass "hintenraus beide Mannschaften" das Spiel für sich hätten entscheiden können.

Autor: Anika Haus

Kommentieren

08.12.2018 - 18:44 - Frankiboy51

Gut so Jungs.
Bonuspunkt :-)

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken