06.11.2018

Youth League

Bittere Pleite für Schalke gegen Gala

Foto: Olaf Ziegler

Zwei Mal gerät die U19 des FC Schalke 04 im Youth-League-Gruppenspiel gegen Galatasaray Istanbul in Rückstand, nur einmal kann sie antworten. Unter dem Strich steht eine 1:2-Niederlage (1:1) - und eine verschwindend geringe Chance auf das Erreichen der nächsten Runde. 

Nach einem holprigen Saisonstart in die A-Junioren Bundesliga West inklusive Pokalaus hat sich das Schalker Team von Trainer Norbert Elgert weitestgehend gefangen. Doch in der UEFE Youth League, für die sich der S04 in dieser Spielzeit erstmals seit 2014 qualifizierte, haben die Königsblauen weiterhin große Schwierigkeiten.

Im dienstäglichen Duell mit Galatasaray Istanbul im Wattenscheider Lohrheidestadion mussten sie sich mit 1:2 (1:1) geschlagen geben. Nach 19 Minuten erwischten die Gäste Schalke eiskalt und gingen durch Ali Yavuz Kol in Führung. Das Elgert-Team antwortete kurz vor dem Seitenwechsel: Benjamin Goller legte für Rene Biskup auf, der zum Ausgleich traf (42.). Nach 70 Minuten kam Mustafa Kapi für Mutlu Dogan ins Spiel - ein Wechsel mit drastischen Folgen für den S04. Denn nur fünf Minuten nach seiner Einwechslung erzielte Kapi das 1:2 aus Sicht der Gastgeber. 

Nach der dritten Niederlage im vierten Spiel hat die Chance auf das Erreichen der K.o.-Runde für Schalke wohl nur noch theoretischen Charakter. Um Lokomotive Moskau oder den FC Porto noch von den ersten beiden Plätzen zu verdrängen, müssten die A-Jugendlichen sechs Punkte und zehn Tore in zwei verbleibenden Spielen aufholen. 

Derweil halten die Gelsenkirchener in der Liga eine beachtliche Serie: Am vergangenen Wochenende setzten sie sich mit 3:1 im kleinen Derby gegen Rot-Weiss Essen durch und feierten den sechsten Sieg in Folge. Dadurch kletterten sie in die Spitzengruppe der höchsten deutschen Junioren-Spielklasse und lauern nun punktgleich mit dem VfL Bochum (jeweils 22 Punkte) auf dem dritten Rang auf einen Ausrutscher von Tabellenführer Borussia Dortmund (27). 

Die Borussen sind ebenfalls in der Youth League vertreten, stehen dort aber noch schlechter da, als ihr Gelsenkirchener Revier-Rivale. Die Dortmunder konnten noch keine ihrer vier Begegnungen für sich entscheiden. Am Dienstagnachmittag unterlagen sie deutlich mit 0:4 gegen Atlético Madrid. Für den BVB haben die beiden ausstehenden Spiele gegen Brügge und den AS Monaco keine große sportliche Bedeutung mehr, sie liegen mit einem Rückstand von sieben Punkten auf die ersten beiden Plätze, die zur Teilnahme an der nächsten Runde berechtigen, mit einem Zähler am Tabellenende. 

Autor: Erik Asmussen

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken