Fußball-Bezirksligist RuWa Dellwig gewann im Testspiel verdient mit 3:0 (1:0) bei der Spielvereinigung Schonnebeck. Trotz des Erfolgs warnt Trainer Matthias Bloch vor Überheblichkeit.

RuWa Dellwig

Bezirksliga-Aufsteiger düpiert SpVg Schonnebeck

Fabrice Nühlen
01. August 2020, 12:40 Uhr
Foto: Michael Gohl

Foto: Michael Gohl

Fußball-Bezirksligist RuWa Dellwig gewann im Testspiel verdient mit 3:0 (1:0) bei der Spielvereinigung Schonnebeck. Trotz des Erfolgs warnt Trainer Matthias Bloch vor Überheblichkeit.

RuWa Dellwig zeigte sich am Mittwoch im Testspiel bei der Spielvereinigung Schonnebeck in bestechender Verfassung und konnte einen souveränen und überraschenden 3:0-Sieg einfahren. Ein derart überzeugender Erfolg des Kreisliga-Meisters gegen das zweitbeste Essener Team lässt vermuten, dass RuWa in der kommenden Saison eine gute Rolle in der Bezirksliga spielen wird. Die Tore für die Dellwiger erzielten Dominik Hendricks (36.), Deniz Hotoglu (53.) und Marcel Schlomm (55.).

Bloch: “Müssen die Kirche im Dorf lassen“

Spieler-Trainer Matthias Bloch, der von 2012 bis 2017 selbst für die Schwalben auflief, war zufrieden mit der Leistung der Mannschaft. „Es ist natürlich eine schöne Sache, 3:0 gegen einen Oberligisten zu gewinnen. Wir haben gezeigt, dass wir Fußball spielen können. Ich kann meinen Jungs nur ein großes Kompliment aussprechen. Trotzdem war es leider nur ein Testspiel und wir können uns von dem Sieg nicht viel kaufen. Wir müssen die Kirche im Dorf lassen und das Spiel richtig einordnen“, erklärte Bloch. Während bei Schonnebeck Kapitän Georgios Ketsatis und Stürmer Kreshnik Vladi fehlten, musste Bloch auf seine beiden Torjäger Timo Wolter und Esad Morina verzichten.

RuWa Dellwig in bestechender Verfassung

In der bisherigen Sommervorbereitung konnte der Bezirksliga-Aufsteiger alle vier Testspiele gewinnen. Auch beim ambitionierten Bezirksligisten Werden-Heidhausen siegte die Bloch-Elf mit 4:1. Der 29-Jährige zieht ein positives Zwischenfazit: „Die Vorbereitung läuft gut. Ich bin sehr positiv gestimmt für die kommenden Wochen. Wir wollen uns immer verbessern und sind noch lange nicht da, wo wir sein wollen. In den nächsten Einheiten werden wir Vollgas geben, damit wir bestmöglich auf den Saisonstart vorbereitet sind.“

Weitere Testspiele von RuWa Dellwig (Stand 01.08):
Donnerstag, 06. August: ESC Preußen, 19.15 Uhr (A)
Samstag, 08. August: PSV Wesel-Lackhausen, 13 Uhr (A)
Samstag, 15. August: Genc Osman Duisburg, 16.30 Uhr (A)
Sonntag, 16. August: SuS Haarzopf II (A)
Sonntag, 23. August: Steele 03/09, 15.30 Uhr (A)
Sonntag, 30. August: BG Überruhr, 15.15 Uhr (A)

Mehr zum Thema

Kommentieren