Die 36 Vereine der Fußball-Bundesliga und 2. Bundesliga verlieren durch die Geisterspiele laut eines „Kicker“-Berichts mehr als 91 Millionen Euro. 

Bericht

Bundesligisten verlieren durch Geisterspiele 91 Millionen Euro

11. Mai 2020, 12:03 Uhr
Die Ränge im Dortmunder Stadion werden am Samstag leer bleiben. Foto: firo

Die Ränge im Dortmunder Stadion werden am Samstag leer bleiben. Foto: firo

Die 36 Vereine der Fußball-Bundesliga und 2. Bundesliga verlieren durch die Geisterspiele laut eines „Kicker“-Berichts mehr als 91 Millionen Euro. 

Für die Bundesligisten ergibt sich ein Verlust von 69,661 Millionen Euro, für die Clubs der 2. Liga 22,029 Millionen Euro, wie eine Berechnung des Fachmagazins auf Grundlage der Ticketeinnahmen aus der vergangenen Saison ergab. Bund und Länder haben die Erlaubnis für einen Neustart der Bundesliga ab der zweiten Mai-Hälfte erteilt, die verbleibenden neun Spieltage dürfen allerdings ausschließlich als Partien ohne Zuschauer ausgetragen werden. dpa

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren

11.05.2020 - 22:58 - TS2207

Idefix
Du hast in einigen Sachen recht!
Leider fehlen dir ein paar Infos! Die RWE Spieler und Manager sind in Kurzarbeit - 40%. Beim Abbruch der Saison wird RWE nicht Automatisch Aufsteigen, dafür ist ein Herr Uhlig am Kämpfen!
Natürlich werde ich zu jedem Spiel von RWE gehen, ich liebe halt Fußball, das wurde wohl falsch verstanden.
Es geht immer um Geld, auch bei den kleinen, mir geht nur das Gejammer der großen Vereine auf dem Sack, und ich denke das einige so denken!

Auf die aufgezählten Derbys hätte ich voll Bock.

11.05.2020 - 21:15 - Idefix a.D.

Moin, moin zusammen!er

#TS2207
Auf wie viel Geld haben die "1/2Herren Profis" beim RWE verzichtet"? In Essen soll es auch Kurzarbeit gegeben haben.
Mensch, da bin ich doch ganz bei euch allen, die 10-15% auch für "lächerlich" halten. Aber, das Durchschnittseinkommen der Profis beim VfL liegt irgendwo bei 200 Tsd. was immer noch viel Geld ist. Auch hier kann mann bei den Spitzenverdienern einmal 30,40 oder 50% Gehaltseinbußen für 2, 3 Monate erwarten. Keiner von uns aber, wo und wie diese Spieler noch im sozialen Bereich tätig.

RWE hofft auf einen Abbruch, weil dann wohl der Aufstieg sicherer sein würde, als wenn es auf sportlicher Ebene erzielt werden müsste, gelle? ;-) Auch hier geht es um sehr viel Geld. Ich wünsche mir seit langem dass RWE, RWO und auch ETB in Liga 2 spielen. Dazu noch WSV, MSV, KFC und meinetwegen auch Union Solingen und Westf. Herne. Das wären dann wieder kurze Wege, reichlich Derbys - aber auch ein Hauen und Stechen um die Spieler und damit auch um die zahlenden Fans - alles nur fürs Geld!

Wenn in der Kreisliga schon Geld bezahlt wird, damit ein Spieler sich die Ehre gibt für einen Verein X zu kicken, dann sagt es doch alles über den Amateursport aus, oder?
Am Ende geht`s wie immer im Leben um die "Kohle"! Da ändern Kommentare von dir oder ballaballa nicht ein bisschen!

Mit dem Restart der BL ist viel Hoffnung und Glaube für ein Leben zurück in "das frühere normale Leben" verbunden, was es wohl nie wieder (vorerst) geben wird. Dass da sehr viel Geld eine Rolle spielt, weil Reus, Gorezka, Lewandowski oder sonst wer nicht für einen warmen Händedruck kicken (dank der vielen Fans, die Trikots etc. kaufen) ist nichts neues mehr.

Und jetzt sei mal ehrlich - RWE steigt in Liga 2 auf dazu noch DFB Pokal gegen Schalke, BVB oder Bayern -du gehst nicht hin, wenn du eine Chance auf eine Karte hättest?

1848 blau weiße Grüße

11.05.2020 - 19:58 - TS2207

Was noch vergessen habe, in Bochum müssen kleine Angestellte in Kurzarbeit und verzichten auf 40% von wenig !!!
Die guten Profis auf 10-15% die viel mehr haben, die stehen ja so zum Verein, dass ist der Unterschied!!!!

11.05.2020 - 19:52 - TS2207

Nur zur Info, ich sehe gern Fußball in allen Ligen, und am liebsten mein RWE!!!
Mir geht das Jammern der großen Vereine auf dem Sack , wie schon geschrieben!!!!
Wer hoch fliegt kann tief fallen, und das machen einige Vereine, tief fallen....
Die würden sogar im Armenhaus betteln, und den Ärmsten der armen das Geld abnehmen, damit es den Millionären gut geht, dafür hab ich kein Verständnis.

Es wird noch jeder merken um was es geht, nicht um den Sport, dann würde man sich auch besser um die kleinen kümmer!! Das hat man schon vor Corona nicht getan!!!

11.05.2020 - 19:26 - Tief_im_Westen

Der Neid der Besitzlosen schlägt wieder von Öl durch :D
Natürlich würden die alle kein Spiel mehr besuchen, wenn deren Gurkentruppe in die Bundesliga aufsteigen würden.
Bei den Regionalligisten, also bei den Amateuren, gibt es kostenlosen Eintritt und Trikots, Shirts etc werden auch nicht verkauft. Die Jungs kicken schließlich nach ner harten 40 Stunden / Woche für Nüsse und drei Bier vor den Ball. :D

11.05.2020 - 18:46 - Idefix a.D.

Moin, moin zusammen!

Frage an alle die hier schon (wieder) alles negativ reden. Wenn euch doch der Profifußball so gar nicht mehr interessiert - was beflügelt euch hier Tag täglich auf den Reviersportseiten unterwegs zu sein- und das teilweise mehrfach in schriftl. Ausführung?! Wobei "der Reviersport" ja lt. einigen von euch auch so etwas von über ist. Verstehe ich nicht wirklich. ;-(

Bleibt alle weiterhin gesund - soweit es geht natürlich geht ;-)

1848 blau weiße Grüße

11.05.2020 - 18:05 - solinger

Tja Leute alles gut und schön es gibt aber leider immernoch genug Vollidioten die nachher wieder ins Stadion rennen ne Dauerkarte kaufen und noch ein schönes neue Trikot für günstige70 Euro und dazu noch das sagenhafte Sky Abo ich könnt Kotzen.

11.05.2020 - 17:23 - asaph

dank Leute für die Kommentare hier !!!
Von nun an geht's bergab Ihr Jungmillionäre Kimmich, Özil, Müller , Neuer , Reus und wie sie alle heissen...
Wen interessiert denn , ausser RS, noch ein Revierderby!?

11.05.2020 - 15:57 - Zornwolf

“Bundesligisten verlieren durch Geisterspiele 91 Millionen Euro“ , mir kommen die Tränen! Packt den ganzen Zirkus ein und geht auf Promotion-Tour in den Orient für die WM in Qatar.

11.05.2020 - 14:21 - TS2207

Das ist mir egal was die verlieren!!! Es gibt viele Menschen die mehr verlieren, den Millionären geht es doch noch zu gut!! Das Jammern geht mir voll auf den Sack!! Es geht nur um Geld, nicht um Fans oder Gesundheit, nur um das eigene Wohlbefinden!
Hauptsache die wissen schon wieder welche teuren Transfers im Sommer getätigt werden können!!
Die kleinen Angestellten schicken sie in Kurzarbeit, damit die Millionäre ihre Gehälter bekommen!!

DAS IST EINFACH NUR LÄCHERLICH!!!!!!

Diesen Geldballon haben die Vereine selbst aufgeblasen......

Habe fertig..........

11.05.2020 - 12:50 - essener53

So, sie verlieren also 91 Millionen Euro.
Sind auch schon Zahlen der Menschen die ihre Gesundheit, evtl. sogar ihr Leben verlieren bekannt?