Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat sich offenbar auf ein Worst-Case-Szenario festgelegt.

Bundesliga

Bericht: Bei Saisonabbruch Meister und zwei Absteiger

12. Mai 2020, 21:29 Uhr
Foto: dpa

Foto: dpa

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat sich offenbar auf ein Worst-Case-Szenario festgelegt.

Wie die Bild-Zeitung am Dienstagabend berichtete, wird der Ligaverband den Klubs der 1. und 2. Bundesliga am Donnerstag bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung mitteilen, dass es auch im Falle des Saisonabbruchs einen Meister und zwei Absteiger geben wird. Die DFL war auf SID-Anfrage zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

Laut Bild werden den Vertretern der 36 Klubs in getrennten Verfahren zwei Papiere vorgelegt. Ziel soll sein, in beiden Ligen breite Zustimmung und juristische Verbindlichkeit zu erreichen, ehe die wegen der Corona-Pandemie unterbrochene Saison nach mehr als zwei Monaten Pause am Samstag fortgesetzt wird.

Papier eins sieht vor, dass die Spielzeit 2019/20 bis zum 30. Juni, notfalls aber auch noch im Juli, abgeschlossen werden soll und kann. So solle vermieden werden, dass einzelne Vereine wegen am 30. Juni auslaufender Verträge Protest gegen spätere Spiele einlegen.

Im zweiten Papier gehe es darum, dass bei einem Abbruch der Bundesliga- und Zweitliga-Saison aus rechtlichen Gründen, etwa wegen den Spielbetrieb einschränkender Quarantäne-Maßnahmen oder des Verbots von Kontaktsportarten die zu diesem Zeitpunkt aktuelle Tabelle der 1. bzw. 2. Bundesliga gewertet wird. Auf diese Weise solle vermieden werden, dass ein abgeschlagener Verein einen Saisonabbruch provoziert. sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren

13.05.2020 - 07:29 - Nathan

Bei Saison Abbruch wird es ein Fall für die Gerichte geben und das Kartenhaus der DFL gerät ins Wanken sollte dann die aktuelle Tabelle gewertet werden.
Es müssen alle Mannschaften die gleiche Anzahl der Spiele haben und das ist nicht der Fall. Theoretisch kann nur die Hinrunde gewertet werden weil einige Vereine durch Corona Einschränkungen nicht die gleichen Wettbewerbsbedingungen hatten.
Oder Abbruch und bei Null anfangen im August wenn nicht zu Ende gespielt werden kann.

13.05.2020 - 01:02 - Tief_im_Westen

Es kann doch nicht jeder so ein Genie wie du sein, der Ironie, Sarkasmus, Humor, Satire sofort erkennt, wenn es ihm über den Weg läuft. Dazu noch die Konsequenz, die du an den Tag legst. Wenn ich ein Mann bin, dann möchte ich so sein wie du. Vielleicht werde ich dann sogar ein Fan des Clubs mit den Trilliarden an Fans und darf mich dann auch richtig männlich darüber auslassen, wie oft wir in den letzten 300 Jahren betrogen wurden, selbst als es noch keinen Fussball gab.
Nur sprich mich bitte nie wieder mit Gott an, du bist doch hier das leuchtende Vorbild, der Wind im Roggenfeld, der Sturm im Wasserglas, die Majo für die Pommes, der Einäugige unter uns Blinden.

13.05.2020 - 00:12 - derdereuchversteht07

Mein Gott du hast es doch gelesen.
Warum verstehst du nicht was es bedeutet?
Kommt bei dir nichts an?

12.05.2020 - 23:50 - Tief_im_Westen

Gott sei Dank sitzt in Gelsenkirchen kein Uhlig, sonst würde die am Ende noch in der CL gesetzt werden wollen :D