Schalkes Mittelfeldspieler Nabil Bentaleb verließ das Mannschaftshotel Melia Villaitana im spanischen Trainingslager in Benidorm am Montag um 14.35 Uhr in Zivilkleidung. 

S04

Bentaleb bricht Schalke-Trainingslager ab

Thomas Tartemann
07. Januar 2019, 15:33 Uhr

Foto: firo

Schalkes Mittelfeldspieler Nabil Bentaleb verließ das Mannschaftshotel Melia Villaitana im spanischen Trainingslager in Benidorm am Montag um 14.35 Uhr in Zivilkleidung. 

Bentaleb zog einen kleinen, schwarzen Rollkoffer hinter sich her und wurde von einem Schalker Vereinsmitarbeiter zum Flughafen gebracht – allerdings über einen Nebenausgang. Bentaleb sollte den Medienvertretern offenbar vor dem Eingang des Mannschaftshotels nicht in die Arme laufen. Laut Vereinsangaben plagen Bentaleb seit dem letzten Hinrundenspiel am 22. Dezember beim VfB Stuttgart (3:1) Oberschenkelprobleme, die ihm auch im neuen Jahr noch zu schaffen machen. 


In Benidorm konnte der algerische Nationalspieler nicht ein einziges Mal mit der Mannschaft trainieren und musste sich auf Laufeinheiten mit den zuletzt ebenfalls angeschlagenen Hamza Mendyl und Guido Burgstaller beschränken. Laut Klubangaben soll bei Bentaleb „keine muskuläre Verletzung“ vorliegen. Der 24-Jährige begibt sich nach seiner Rückkehr in Deutschland in die Hände von medizinischen Fachkräften. Dabei soll die Ursache für seine anhalten Schmerzen, die möglicherweise aus einem Bereich ausstrahlen, ausfindig gemacht werden. Nach Darstellung des FC Schalke 04 soll ein Einsatz von Bentaleb 20. Januar im Bundesliga-Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg nicht gefährdet sein. 


[Widget Platzhalter]

Neben Bentaleb machen sich die Schalker auch Sorgen um einen weiteren Mittelfeldspieler. U21-Nationalspieler Suat Serdar, der im Sommer vom FSV Mainz 05 zu den Königsblauen kam, musste am Montagvormittag das Training kurz vor dem Ende der intensiven Einheit abbrechen. Bei Serdar zwickt der linke Addukorenbereich. Eine genaue Diagnose steht noch aus. Mit Guido Burgstaller, Hamza Mendyl, Breel Embolo und Sascha Riether haben vier Schalker Profis am Montag nur individuell trainiert.

Autor: Thomas Tartemann

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Personen

Rubriken

Kommentieren

07.01.2019 - 22:32 - Grobmotoriker

Nach dieser Hinrunde sollten doch selbst die letzten "Schwachköpfe" die Ironie erkennen, oder etwa nicht?!
Wobei - Real Madrid hat auch ne` 2. oder 3. Mannschaft!!

07.01.2019 - 19:03 - JuliusderX.

Ihr dürft doch nich vergessen, Eure Beiträge DEUTLICH als Sarkasmus zu kennzeichnen!!
Ich befürchte nämlich, dass es da Leute gibt, die das für bare Münze nehmen :))

07.01.2019 - 18:59 - Schalker1965

Angeblich soll Real angefragt haben. Hier bahnt sich möglicherweise ein Rekordtransfer nach Madrid an.

07.01.2019 - 18:10 - Gemare

Das wäre natürlich eine totale Katastrophe wenn ein Spieler mit der Klasse von Bentaleb ausfallen würde!DER Ideeengeber im Schalkespiel!Der geniale Passgeber,Spielgestalter und Offensivblitz! Ich hoffe für Schalke,das jetzt das Spiel nicht langsam wird!!!!! und wir auf einmal schlechten Fussball sehen werden.
Machen die sich ECHT Gedanken wenn der nicht spielen kann?