Bundesliga

Bayer holt PSG-Jungstar für 15 Millionen Euro

14. Juni 2019, 14:56 Uhr

Foto: dpa

Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen verstärkt sich offenbar mit Offensivspieler Moussa Diaby von Frankreichs Meister Paris St. Germain. 

Der 19-Jährige hat am Freitag laut Bild und kicker bei der Werkself den Medizincheck absolviert. Der Champions-League-Teilnehmer soll 15 Millionen Euro Ablöse nach Paris überweisen, Diaby einen Vertrag bis 2024 erhalten. PSG soll bei einem Weiterverkauf mit 20 Prozent an der Ablöse partizipieren.

Diaby kann sowohl auf der linken als auch auf der rechten Außenbahn spielen. Der französische U20-Nationalspieler kam beim Team von Cheftrainer Thomas Tuchel in der abgelaufenen Saison zu 25 Einsätzen in der Ligue 1 und erzielte dabei zwei Tore. Zuvor hatte der Werksklub bereits Nationalspieler Kerem Demirbay von der TSG Hoffenheim für 28 Millionen Euro verpflichtet. sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

15.06.2019 - 13:13 - Hüller

Das wäre einer für Schalke gewesen. Schade. Aber dann wird bestimmt eine andere "Granate" kommen.

15.06.2019 - 00:52 - Alles für Schalke

Lächerlich, einen Spieler der Stammspieler bei PSG war ist nichts im Vergleich zu den Granaten, die wir auf Schalke geholt haben!