Bundesliga

Bayer 04 Leverkusen: Exequiel Palacios schwer verletzt

13. November 2020, 09:12 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Bayer Leverkusens argentinischer Nationalspieler Exequiel Palacios hat im WM-Qualifikationsspiel gegen Paraguay eine schwere Verletzung erlitten. 

Der 22-Jährige war nach einem Foul beim 1:1 in Buenos Aires direkt ins Krankenhaus gebracht worden, wo nach Angaben des Verbandes eine Querfortsatzfraktur im Lendenwirbelbereich diagnostiziert wurde. Der Mittelfeldspieler, der seit Januar für Leverkusen in der Fußball-Bundesliga spielt, wird länger ausfallen, eine offizielle Prognose steht noch aus. dpa

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

13.11.2020 - 12:32 - hoelwil

Wenn Leverkusen jetzt gar nicht mehr abstellen würde, könnte ich das verstehen. Der neue RV Arias, der in Stuttgart mit einer richtig starken Leistung überzeugt hat ,fällt ein halbes Jahr aus. Palacios vielleicht auch. Das ist eine Katastrophe für den Club und natürlich auch für die Spieler. Den Verbänden ist das egal, die bezahlen ja auch die Spieler nicht. Aber so wie bisher kann und darf es nicht mehr weiter gehen. Andere Vereine wie MG mit Hofmann(mit Bündelriss mindestens bis Ende Januar out) haben die gleichen Einschüsse erlitten. Alle sind sauer und das zu Recht.