Die Sportfreunde Baumberg haben sich noch einmal verstärkt und einen Spieler aus der Regionalliga West verpflichtet.

OL NR

Baumberg holt Abwehrspieler von Alemannia Aachen

Stefan Loyda
21. Juli 2020, 11:28 Uhr
Patrick Salata wechselt zu den Sportfreunden Baumberg. Foto: Thorsten Tillmann

Patrick Salata wechselt zu den Sportfreunden Baumberg. Foto: Thorsten Tillmann

Die Sportfreunde Baumberg haben sich noch einmal verstärkt und einen Spieler aus der Regionalliga West verpflichtet.

Die Sportfreunde Baumberg haben eine weitere Verstärkung für die kommende Saison in der Oberliga Niederrhein gefunden. Von Alemannia Aachen wechselt Patrick Salata an die Monheimer Sandstraße. Er geht in seiner Karriere einen Schritt zurück, um sich neben dem Sport seinem Studium widmen zu können, wie die Baumberger in ihrer Pressemitteilung schreiben.

„Er hat schon was erlebt, passt aber gut in unsere Altersstruktur. Er könnte uns weiterbringen, schließlich hat er eine überragende Ausstrahlung und Präsenz auf dem Feld“, sagt Baumbergs Trainer Salah El Halimi über den gebürtigen Düsseldorfer. „Er ist kein Transfer nur für heute, sondern auch für morgen.“

Salata wurde in der Jugend beim Düsseldorfer SC 99 und Fortuna Düsseldorf ausgebildet, ehe es ihn 2016 nach Kaiserslautern zog. Mit 19 unterschrieb er bei den Pfälzern einen Profivertrag. 2018 folgte der Wechsel zu Alemannia Aachen in die Regionalliga West. Bei den Kaiserstädtern kam er in zwei Saisons auf 43 Pflichtspiel-Einsätze, bei denen der Innenverteidiger auch ein Tor erzielen konnte.

„Ich hatte in Aachen zwei intensive Jahre und möchte mich nun mehr auf mein Studium konzentrieren, da dies nun in die heiße Phase geht“, sagt Salata selbst über seinen Wechsel nach Monheim. „Ich hatte gute Gespräche mit den Verantwortlichen der Sportfreunde und die ersten Eindrücke von Verein und Mannschaft sind super und ich denke wir können hier sehr guten, ambitionierten Fußball spielen.“

Salata ist einer von vier externen Neuzugängen beim letztjährigen Siebtplatzierten der Oberliga Niederrhein. Außer ihm hatten die Baumberger Bora Gümüs vom Stadtrivalen Monheim, Milan Kurovac aus der U19 von Viktoria Köln und den Top-Goalgetter des Aufsteigers 1. FC Mönchengladbach Oguz Ayan verpflichtet. Zudem wurde Lusende Anthonio Basisa aus der eigenen U19 in den Oberliga-Kader hochgezogen.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren