Fußball-Zweitligist VfL Bochum hat frisches Geld aus China erhalten. Grund ist die Vertragsverlängerung des ehemaligen Spielers Felix Bastians (30).

Bochum

Bastians beschert VfL warmen Geldregen

07. Februar 2019, 21:50 Uhr

Foto: Firo

Fußball-Zweitligist VfL Bochum hat frisches Geld aus China erhalten. Grund ist die Vertragsverlängerung des ehemaligen Spielers Felix Bastians (30).

Der chinesische Fußballverein Tianjin Teda dürfte sich in Bochum allmählich großer Beliebtheit erfreuen. Wie schon vor einem Jahr hat der Erstligist erneut Geld an den VfL Bochum überwiesen. Und davon nicht zu wenig. Nach Informationen des "Kicker", die sich mit denen dieser Redaktion decken, hat der VfL eine Bonuszahlung in Höhe von 200.000 Euro für Felix Bastians erhalten. Der ehemalige VfL-Profi hatte seinen Vertrag beim chinesischen Erstligisten vor einem Monat um ein weiteres Jahr verlängert. Dadurch wurde die vertraglich festgelegte Bonuszahlung fällig, die inzwischen schon auf dem Geschäftskonto der Bochumer eingegangen ist. Somit hat der VfL insgesamt schon 1,2 Millionen Euro für Bastians kassiert. Eine stolze Summe für einen Zweitliga-Spieler im gehobenem Fußballeralter.


Bastians lockte Sandro Wagner nach China

Ex-Kapitän und Abwehrchef Bastians hatte die Castroper Straße im Januar 2018 nach einem öffentlich ausgetragenen Streit mit Ex-Manager Christian Hochstätter in Richtung China verlassen. Für Tianjin Teda bestritt der Innenverteidiger bisher 30 Spiele (ein Tor). "Meine Familie und ich fühlen uns richtig wohl. Tianjin ist eine schöne Stadt mit einer super Fluganbindung. Hier gibt es alles, was man braucht. Sogar europäische Supermärkte", hatte Bastians seine Vertragsverlängerung gegenüber der "Bild" kommentiert.

Trainiert wird der Klub vom ehemaligen deutschen Nationalspieler Uli Stielike. Zuletzt hat das Duo prominente Unterstützung aus Deutschland erhalten. Bayern-Star Sandro Wagner schloss sich Tianjin Teda in der Winterpause an. Bastians und Wagner spielten in der Bundesliga zusammen für Hertha BSC. Der Ex-Bochumer half dabei, Wagner nach China zu locken. Zu "Bild" sagte Bastians über den geglückten Transfercoup: "Ich freue mich sehr auf Sandro. Wir kennen uns aus unserer Berliner Zeit. Er ist ein guter Typ, wird uns hoffentlich mit Toren helfen."

Autor: Martin Herms

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren