3. Liga

Aufsteiger 1. FC Saarbrücken stürmt an die Spitze in der 3. Liga

04. Oktober 2020, 16:04 Uhr
Lukas Kwasniok hat den FCS an die Spitze geführt. Foto: dpa

Lukas Kwasniok hat den FCS an die Spitze geführt. Foto: dpa

Dank des besseren Torverhältnisses ist der 1. FC Saarbrücken an die Tabellenspitze der 3. Fußball-Liga geklettert.

Der Aufsteiger setzte sich am Sonntag nach einer eindrucksvollen Leistung mit 4:0 (2:0) gegen den Halleschen FC durch. Die Treffer für die Hausherren erzielten Maurice Deville (2./60. Minute), Nicklas Shipnoski (27.) und der eingewechselte Markus Mendler (71.). Der Sieg hätte noch höher ausfallen können, aber die Schüsse von Sebastian Jacob und Deville prallten jeweils an das Aluminium.

Die zweite Nullnummer der noch jungen Spielzeit gab es zuvor beim Duell zwischen dem FC Hansa Rostock und dem KFC Uerdingen. In einem schwachen Spiel, das vor 7500 Zuschauern stattfand, machten die Hausherren zunächst noch den zielstrebigeren Eindruck. In der zweiten Halbzeit konnten aber auch sie keine Torgefahr mehr ausstrahlen. Die Krefelder, die am Samstag die fristlose Kündigung von Weltmeister Kevin Großkreutz bestätigt hatten, sind saisonübergreifend seit 13 Auftritten sieglos. dpa

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren