Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

VfL
Auf diesen Ex-Bochumer könnte Zulj in der Wüste treffen

(0) Kommentare
Foto: Udo Kreikenbohm/WAZ FotoPool

Robert Zulj wird den VfL Bochum offenbar im Sommer verlassen. Bei al Ittihad Kalba SC könnte er auf einen Ex-Bochumer treffen. 

[article=523162]Robert Zulj steht übereinstimmenden Medienberichten zufolge vor einem Wechsel.[/article] Der Offensivakteur, der dem VfL Bochum mit 15 Toren und 15 Vorlagen beim Aufstieg half, wird mit zwei Vereinen in Verbindung gebracht. Während die „Bild“ al-Nasr FC ins Spiel brachte, nannte der „kicker“ al-Ittihad Kalba SC als neue sportliche Heimat Zuljs.

Anstatt sich mit dem [url=/fussball/2bundesliga-2021-mannschaften-210600161-vfl-bochum.html]VfL Bochum[/url] in der Bundesliga zu versuchen, geht es für den Spielmacher anscheinend in die Wüste. al-Ittihad ist ein Klub aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, der in der ersten Liga des Landes spielt. Die UAE Pro League besitzt in Asien einen hervorragenden Ruf. Die abgelaufene Saison beendete der Klub auf dem achten Rang.

Kalba liegt rund 130 Kilometer östlich von Dubai entfernt und befindet sich am Golf von Oman. Zulj dürfte sich vor allem aus monetären Gründen für den Wechsel dorthin entschieden haben. Laut Medienberichten würde der 29-Jährige dort erheblich mehr Geld verdienen als in Bochum. Aus sportlicher Sicht wäre es zwar ein deutlich unattraktiveres Unterfangen für den Österreicher, aber finanziell dürfte sich das Abenteuer in Kalba langfristig lohnen.

Ex-Bochum-Duo in den VAE?

Bei al-Ittihad würde der Aufstiegsheld im Übrigen auf einen Spieler treffen, den man in Bochum noch allzu gut kennen dürfte: Peniel Mlapa. Der Mittelstürmer wechselte 2015 ablösefrei an die Castroper Straße, nachdem er sich in Mönchengladbach nicht durchsetzen konnte. In drei Jahren kam Mlapa auf 13 Pflichtspieltreffer für den VfL. Über Dresden zog es ihn nach Venlo. In der Eredivisie erzielte er in einer Saison 15 Tore und al-Ittihad wurde auf ihn aufmerksam. In zwei Spielzeiten netzte er für die „Tiger“ 28-mal ein.

Der Toptorschütze des Klubs könnte schon bald von den Zuspielen von Zulj profitieren. Seine sportliche Qualitäten sind nicht abzustreiten. In den Vereinigten Arabischen Emiraten dürfte er einer der Stars der heimischen Liga werden. Zum Leidwesen des VfL Bochum.

(0) Kommentare

2. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 VfL Bochum 34 21 4 9 66:39 27 67
2 SpVgg Greuther Fürth 34 18 10 6 69:44 25 64
3 Holstein Kiel 34 18 8 8 57:35 22 62
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 VfL Bochum 17 12 2 3 40:16 24 38
2 Fortuna Düsseldorf 17 11 4 2 32:20 12 37
3 Holstein Kiel 17 11 2 4 31:19 12 35
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 SpVgg Greuther Fürth 17 9 6 2 35:21 14 33
2 Karlsruher SC 17 9 4 4 32:26 6 31
3 VfL Bochum 17 9 2 6 26:23 3 29
4 Holstein Kiel 17 7 6 4 26:16 10 27
5 SV Darmstadt 98 17 8 3 6 34:32 2 27

Transfers

VfL Bochum

07/2020

07/2020

07/2020

07/2020

VfL Bochum

34 H
SV Sandhausen
Sonntag, 23.05.2021 15:30 Uhr
3:1 (1:0)
34 H
SV Sandhausen
Sonntag, 23.05.2021 15:30 Uhr
3:1 (1:0)

Torjäger

VfL Bochum

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.