OL WF

Aubameyang-Kumpel wechselt in die Oberliga

28. Dezember 2018, 09:00 Uhr

Foto: privat

Wenn am Dienstag, den 8. Januar 2019, die Oberliga-Mannschaft des Holzwickeder SC den Trainingsbetrieb wieder aufnimmt, stehen zwei neue Spieler auf dem Platz. Fünf Mann verlassen den Klub.

Mit Ersan Kusakci wechselt ein Spieler in die Emschergemeinde, der bereits einige Stationen in der Oberliga aufweisen kann. Über den Umweg der dritten türkischen Liga kam er nach Engagements bei Rot Weiss Ahlen und Westfalia Herne wieder zurück nach Nordrhein-Westfalen, wo der in Dortmund beheimatete Offensivspieler bei der Hammer Spielvereinigung spielte und zuletzt für den Westfalenligisten Lüner SV auflief. "Als das Angebot des HSC kam, musste ich nicht lange überlegen. Ich will die Herausforderung Oberliga annehmen und bin heiß auf die Rückrunde", erklärt Kusakci gegenüber dieser Redaktion.


An dem Kumpel von Ex-BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang war nach RevierSport-Informationen auch HSC-Ligakonkurrent ASC Dortmund interessiert. "Ich bin auch nach dem Abgang von "Auba" nach Londonmit ihm gut befreundet. Wenn wir uns treffen, haben wir immer viel Spaß und lachen ohne Ende. Vielleicht schaut er ja mal auch bei einem meiner Spiele in Holzwickede vorbei - wer weiß", sagt Kusakci.

Neben Kusakci wechselt auch Enis Delija zur Rückrunde nach Holzwickede. Der 19-jährige Mittelfeldspieler kommt nach einer Fußballpause von Rot-Weiss Essens U19 zum HSC. In der Jugend spielte er bei Eintracht Dortmund und wechselte zur U17 zum VfL Bochum, anschließend folgte der Gang nach Essen. 

Auch Abgänge gibt es beim Oberliga-Aufsteiger zu verzeichnen. Nils Hoppe legt eine Pause ein. Beruflich zieht es den Innenverteidiger für vier Monate ins chinesische Shanghai. Erst Ende April/Anfang Mai wird er wieder nach Deutschland und zum HSC zurückkehren.

Lars Rustige wechselt hingegen zum Westfalenligisten Lüner SV. Stürmer Mohamed Alokla tritt kürzer, ihn zieht es zum Dortmunder Kreisligisten TuS Rahm. Auch David Bernsdorf sucht eine neue Herausforderung beim Landesligisten SSV Mühlhausen. Ebenfalls nicht mehr für den HSC auflaufen wird Junior Mushaba. Sein neues Ziel ist unbekannt. 

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren