Der Oberligist ASC Dortmund hat ein Mittelfeldtalent vom Hombrucher SV losgeeist. Der 19-Jährige genoss eine Ausbildung in der BVB-Akademie und will sich nun in der Oberliga beweisen. 

Oberliga Westfalen

ASC Dortmund holt ehemaliges BVB-Talent

Tizian Canizales
01. August 2020, 14:00 Uhr
Tim Neugebauer ist der nächste Neuzugang des ASC Dortmund. Foto: Facebookseite ASC Dortmund

Tim Neugebauer ist der nächste Neuzugang des ASC Dortmund. Foto: Facebookseite ASC Dortmund

Der Oberligist ASC Dortmund hat ein Mittelfeldtalent vom Hombrucher SV losgeeist. Der 19-Jährige genoss eine Ausbildung in der BVB-Akademie und will sich nun in der Oberliga beweisen. 

Mit Tim Neugebauer hat der ASC Dortmund dem Hombrucher SV ein vielversprechendes Mittefeldtalent abgeluchst. Der 19-Jährige genoss bis zur C-Jugend eine Ausbildung in der Talentschmiede von Bundesligist Borussia Dortmund, spielte außerdem schon auf B-Jugend-Bundesliganiveau. Nun will sich Neugebauer beim ASC Dortmund im Seniorenfußball zeigen. 


Neugebauer-Transfer: Maxi Podehl und Florian Rausch als Vorbilder

"Tim Neugebauer hat sich ganz bewusst für unseren ASC entschieden. Er möchte bei uns den nächsten Schritt in seiner Entwicklung machen und weiß, dass er mit viel Fleiß, Willen und Lernbereitschaft, seine Chance, gerade beim ASC, bekommen wird. Dies haben die vergangenen Jahre, mit Spielern wie Maxi Podehl oder Florian Rausch eindeutig gezeigt", heißt es auf der ASC-Facebookseite zu dem Neuzugang. 

Die angesprochenen Maximilian Podehl und Florian Rausch kamen ebenfalls als sehr junge Talente nach Aplerbeck und zählen heute fest zum Oberligakader. Diesen Weg will auch Neugebauer einschlagen. Er wolle sich möglichst schnell an den Seniorenfußball gewöhnen und viele Einsatzminuten erhalten, heißt es vom ASC weiter. 

Beim BVB ausgebildet, mit Hombruch B-Jugend-Bundesliga gespielt

Dass er auf hohem Niveau bestehen kann, zeigte Neugebauer bereits in den vergangenen Jahren. Der 1,82 Meter große Mittelfeldspieler war bis zur C-Jugend bei Borussia Dortmund aktiv, spielte da in der Regionalliga. Im Sommer 2017 wechselte er zum Hombrucher SV, mit dessen B-Jugend er in seiner Premierensaison 22 Mal in der Junioren-Bundesliga spielte. In den zwei folgenden A-Jugend-Jahren kamen 20 Westfalenliga-Einsätze hinzu. 


Nun soll er also das ASC-Mittelfeld bereichern. Nachdem die Aplerbecker zuletzt bereits den Transfer des regionalligaerfahrenen Tim Kallenbach vom TuS Haltern verkünden konnten, kommt mit Tim Neugebauer nun der nächste vielversprechende Spieler zum ASC Dortmund

Alle News zum ASC Dortmund finden sie hier

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren