Schlag auf Schlag geht es aktuell bei den Personalplanungen des Fußball-Oberligisten ASC 09 Dortmund. 

OL WF

ASC 09 verlängert mit Jan Held und Jan Stuhldreier

RevierSport
04. Februar 2020, 15:49 Uhr
Foto: ASC 09 Dortmund

Foto: ASC 09 Dortmund

Schlag auf Schlag geht es aktuell bei den Personalplanungen des Fußball-Oberligisten ASC 09 Dortmund. 

Die Sportliche Leitung mit Samir Habibovic und Emre Konya hat am Wochenende die nächsten beiden Verträge verlängert: Mit Torwart Jan Held und Abwehrspieler Jan Stuhldreier sagten zwei weitere Top-Leistungsträger zu – Held sogar gleich für zwei Jahre.

Mittlerweile in der vierten Saison ist Jan Held (26) unangefochten die Nummer 1 im Tor des ASC 09. Auch in der laufenden Saison strahlt der 1,88 m große Keeper, der unbestritten zu den besten in der Oberliga zählt, in einer Mannschaft, für die es bislang sportlich nicht nach Plan läuft, große Ruhe und Souveränität aus. Seine Vertragsverlängerung bis zum 30. Juni 2022 ist eine wichtige Weichenstellung.

Das gilt auch für die Verlängerung mit Jan Stuhldreier. Der erst 20-jährige Rechtsverteidiger, der im Nachwuchs von Borussia Dortmund und Arminia Bielefeld erstklassig ausgebildet wurde, avancierte 2018/19 gleich in seiner Aplerbecker Debütsaison zum Stammspieler. Am Ende kam er auf 29 Einsätze – und auch in der laufenden Spielzeit stand Stuhldreier, der auch in der Innenverteidigung eingesetzt werden kann, in allen 18 Oberliga-Partien auf dem Feld.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren