Bundesliga

An diesem Spieltag droht Schalke der Abstieg

RevierSport
21. März 2021, 17:02 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Die Hoffnung auf Schalke schwindet. Dass die Königsblauen die Klasse halten, glaubt wohl niemand mehr. Es stellt sich eher die Frage, wann der Abstieg offiziell besiegelt ist. 

Es war ein Spieltag zum Vergessen für den FC Schalke 04. Die Grammozis-Elf unterlag in der heimischen Veltins-Arena Borussia Mönchengladbach mit 0:3. Die Konkurrenz hingegen punktete: Köln holte gegen Dortmund einen Punkt (2:2), Mainz verließ die Abstiegsränge nach dem 2:1 in Hoffenheim und die Hertha siegte gegen Leverkusen (3:0). Nur der neue Tabellennachbar Arminia Bielefeld ging ebenfalls leer aus (0:1 gegen Leipzig). 

So steigt Schalke ab

Schalke steht nach 26 Spieltagen mit lediglich zehn Punkten am Tabellenende. Der Rückstand auf den Relegationsrang, der vom Effzeh belegt wird, beträgt zur Zeit 13 Punkte. Sollten es weder Schalke noch Köln in den nächsten vier Spielen schaffen, auch nur einen einzigen Punkt zu holen, könnte S04 am 30. Spieltag rechnerisch abgestiegen sein. 


Den finalen Gnadenstoß könnte dann ausgerechnet Arminia Bielefeld den Schalkern verpassen. In der Hinrunde gewann der Aufsteiger gegen das von Interimstrainer Huub Stevens betreute S04 mit 1:0. Es war ein herber Dämpfer zum Jahresende für die Knappen. 

Sollte die direkte Konkurrenz ihre Hausaufgaben erledigen und weiter punkten, könnte es schon früher vorbei sein. Angesichts einiger direkter Duelle im Abstiegskampf (27. Spieltag Mainz vs Bielefeld, 28. Spieltag Köln vs Mainz, 29. Spieltag Mainz vs Hertha) ist es wahrscheinlich, dass noch Bewegung in den Keller kommen wird. 

Schalke: Tordifferenz nicht mehr aufzuholen

Rückkehrer Klaas-Jan Huntelaar, der im Winter von Ajax Amsterdam kam, gab sich zumindest noch gegenüber den Medien kämpferisch. „Wir begraben die Hoffnung nicht. Das machen wir erst, wenn wir zehn Punkte hinten sind und es sind nur noch drei Spiele. Ich schaue von Spiel zu Spiel und nicht weiter“, so der Niederländer nach der Niederlage gegen Gladbach. Ob es vor dem 31. Spieltag überhaupt noch Rechenspiele geben wird, ist derzeit sehr fraglich. 

Denn neben den fehlenden Punkten hat Schalke ein desaströses Torverhältnis von -53. Bielefeld, das die zweitschlechteste Bilanz vorzuweisen hat, kommt auf -25. Schalke hat im Endeffekt noch einen Extra-Punkt aufzuholen. Bald könnte der Spuk ein vorzeitiges Ende finden.


Autor: Damian Ozako

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren
Beitrag wurde gemeldet

22.03.2021 - 19:28 - Steiger1972

@Platzwart_sein_sohn
Wir Essener haben kein "Mitleid",wie kommst du auf eine solche Aussage???
Alle reden nur von der 2.Liga,warten wir mal ab,wenn die wirklich echten Schuldenzahlen auf den Tisch kommen und keine Sponsoren den Schuldenberg übernehmen,in welcher Liga wir dann im Gras liegen und aus der Ferne anschauen,wo Schlacke 05 aufläuft.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

22.03.2021 - 12:57 - IchDankeSie1907

@Bahnschranke:
Die Schulden sind sehr einfach zu erklären. Die Kosten der Turnhalle wurden letztendlich auf den Verein umgebucht. Man hat die Zahlungen für die Turnhalle (offensichtlich) beglichen, und für die Mannschaft musste dann eben Kredite herhalten. Bei dem Bauboom um Euer Stadion herum, ist das nicht verwunderlich. Es war für jeden Schei.. Geld da, nur nicht für vernünftige Trainer und Spieler.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

22.03.2021 - 11:58 - Platzwart_sein_sohn

@Bahnschranke.
Würde ich so unterschreiben.

Da muss noch mehr dahinter stecken. Die Finanzlage sieht wohl schlechter aus als viele meinen. Dazu noch das sich die Schalker ausrechnen noch für den einen oder anderen eine Ablösesumme zu erhalten. Am 30.6.2021 laufen alle Verträge die nicht auch für die 2 Liga einen Vertrag haben aus und sind dann ablösefrei.
Aber wer will die auch kaufen.
Die Lizenz für die 2. Liga.......ich weiß nicht.

Und jetzt haben sogar wir Essener "Mitleid" wer hätte das mal gedacht.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

22.03.2021 - 09:41 - Bahnschranke

Absteigen ist keine Schande .... wenn man sich dagegenstemmt und alles versucht, es eben nicht zu tun.
ABER ... was sich die Blauen da leisten, ist das Niveaulosteste was ich in den letzten Jahrzehnten gesehen habe.
Du kannst das ganze Drumherum schon mit dem KFC Uerdingen vergleichen. Chaos pur ... und das als "noch"
Bundesligist.
Es gibt dafür keine Entschuldigung. Das Auftreten der Mannschaft (darf man gar nicht so nennen) ist eine Voll-Katastrophe.
Was da aber in der Führungsriege abläuft, ist beschämend. Da müssen ALLE weg.
Ein Verein wie Schalke mit so einer Fanbase, dem Stadion und und und ... Wahnsinn.
Allein wie man solche Schulden anhäufen konnte, von der Bürgschaft ganz zu schweigen ... Leute, da ist Schicht im Schacht.
Du wirst die Schalker in den nächsten Jahren nicht mehr erstklassig sehen. Und das tut sogar mir leid.
Die zweite Liga wird für Die eine Knochenmühle, glaube sogar das es noch weiter runter geht ....
1860, RWE, MSV, Kaiserslautern .... lassen grüßen.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

22.03.2021 - 08:36 - IchDankeSie1907

"Absteiger der Herzen" wäre doch dann nicht schlecht? Schließlich ist noch nie ein Verein mit so wenig Gegenwehr der eigenen Mannschaft abgestiegen. Das macht doch alle Gegner glücklich, naja, bis auf Hoffenheim.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

22.03.2021 - 00:16 - Alles für Schalke

Selbstverständlich sind wir abgestiegen und sind einer der verdientesten Absteiger seit Jahren. Ich behaupte, dass nicht mal ein Zweitligist eine so schlechte Bilanz vorzuweisen hätte, müsste er nun überraschend in der 1. Liga spielen. Oder kann sich hier ernsthaft jemand vorstellen, dass ein Zweitligist, auch wenn er Letzter ist wie Würzburg, gegen Bayern 8:0 verliert? Gegen VfB und Wolfsburg 5 Stück bekommt und gegen BXB und RBL in zwei Spielen 7:0 Tore? Im Leben nicht! So bekommen wir auf jeden Fall auch in der 2. Liga Probleme.

Das Ziel muss sein, die Saison einigermaßen zu Ende zu bringen, unter 100 Gegentore bleiben und mit den Spielern, die einen nächste Saison nicht mehr zu Verfügung stehen, gar nicht mehr erst anzutreten. Schlimmer kann es nicht werden, unsere U23 würde sich da besser schlagen. Also Mund abwischen und nächste Saison im gesicherten Mittelfeld der 2. Liga landen.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

21.03.2021 - 20:20 - soso

Also darauf ein großes St. auder - Prosit

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

21.03.2021 - 20:08 - Platzwart_sein_sohn

Läuft doch..

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

21.03.2021 - 19:12 - Royalblue

Zumindest sieht es gut aus das Essen den Aufstieg wieder nicht schafft. Das wäre Grund genug sich mit nem Veltins träumend ins Gras zu legen.....

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

21.03.2021 - 18:03 - VITOMAX

Wenn es dann endlich soweit sein wird, werden Sröme fließen. Ströme von St. Auder , Ströme von Brinkhoff und nich enden wollende Ströme von Tränen!!!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

21.03.2021 - 18:00 - Gemare

Wer rechnet das denn tatsächlich noch aus?
Wer außer den größten Optimisten glaubt noch an den Klassenerhalt?
Ich frage mich nur warum können sich alle anderen die unten drinstecken motivieren und Punkten,und Schalke schafft das nicht!!!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

21.03.2021 - 17:43 - nada4501

Bomben Spieltag!!!

Besser kanns nicht sein.

Da schmeckt dad Stauder heute Abend richtig gut.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.