Startseite » Fußball » Regionalliga

RL
Alemannia Aachen mit Abgang 15, Beeck mit neuem Torwart

(0) Kommentare
Florian Rüter zieht nach viereinhalb Jahren das Alemannia-Trikot aus.
Foto: Thorsten Tillmann

Alemannia Aachen hat einen verdienten Spieler nach viereinhalb Jahren verabschiedet. Liga-Konkurrent FC Wegberg-Beeck verpflichtete derweil einen neuen Torwart

Der große Umbruch bei Alemannia Aachen geht weiter. Spieler Nummer 15 wurde nun verabschiedet. Im Rahmen der Neuausrichtung des Kaders für die Saison 2021/22 wurde mit Florian Rüter besprochen, den zum 30. Juni 2021 auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern und ab dem Sommer getrennte Wege zu gehen. So heißt es in einer Pressemitteilung des Regionalligisten aus der Kaiserstadt.

Florian Rüter war zunächst 2015 vom SV Rödinghausen in die Kaiserstadt gewechselt, bevor er sich 2017 in Richtung KFC Uerdingen verabschiedete. Im Januar 2019 kehrte er schließlich zur Alemannia zurück. Der 30-Jährige stand in insgesamt viereinhalb Jahren in 116 Spielen für die Alemannia auf dem Platz. In dieser Zeit erzielte er 18 Tore und bereitete 12 Treffer vor.

"Wir haben ausführlich mit Patrick Helmes die Kaderplanung besprochen und uns entschieden, die Position von Florian Rüter alternativ besetzen zu wollen. Flo hat sich immer sehr mit Alemannia Aachen identifiziert und wir bedanken uns für seinen Einsatz für unseren Verein. Wir wünschen ihm und seiner Familie für die Zukunft nur das Beste“, erklärt Alemannia-Geschäftsführer Martin Bader.

Mit Nick Galle (Alemannia Aachen), André Wallenborn (Altona 93), Stipe Batarilo (Fortuna Köln), Steven Rakk (Hessen Kassel), Muja Arifi (FC Wegberg-Beeck), Takashi Uchino (Fortuna Düsseldorf II), Oguzhan Aydogan, Terence Groothusen, Matti Fiedler, Alexander Heinze, Valentin Manzenreiter, Marwin Studtrucker, Simon Seferings, Florian Rüter und Leon Gaedicke (alle Ziel unbekannt) haben 15 Spieler die Alemannia verlassen.

Derweil hat Dustin Zahnen seinen Vertrag verlängert.

Neuer Torwart beim FC Wegberg-Beeck

Aachens Liga-Konkurrent FC Wegberg-Beeck hat den 19-jährigen Tiago Estevao verpflichtet. Der Torwart kommt von der U19-Bundesliga-Mannschaft Bayer Leverkusens. Estevao, der in Hückelhoven-Ratheim wohnt, war zuvor zwei Jahre in der Jugend des 29-fachen portugiesischen Meister FC Porto aktiv. Im Kreis Heinsberg spielte er anfangs beim BC Oberbruch und wechselte anschließend in die Jugend von Borussia Mönchengladbach. Tiago Estevao komplettiert mit Stefan Zabel und Eric Wille das Beecker Torwarttrio für die kommende Saison in der Regionalliga West.

(0) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.