Alemannia Aachen ist noch einmal auf dem Transfermarkt tätig geworden. Vom VfB Hilden kommt Oluwabori Falaye an den Tivoli.

RL West

Alemannia Aachen: Neuer Angreifer kommt aus der Oberliga

05. August 2020, 13:49 Uhr
Foto: Micha Korb

Foto: Micha Korb

Alemannia Aachen ist noch einmal auf dem Transfermarkt tätig geworden. Vom VfB Hilden kommt Oluwabori Falaye an den Tivoli.

Fußball-Regionalligist Alemannia Aachen hat den nächsten Neuzugang verpflichtet. Oluwabori Falaye soll die Offensive der Mannschaft von Stefan Vollmerhausen verstärken. Der Linksaußen spielte zuletzt bei Niederrhein-Oberligist VfB 03 Hilden. der Kanadier mit nigerianischen Wurzeln unterzeichnete am heutigen Mittwoch eine Übereinkunft bei den Schwarz-Gelben.


Der 21-Jährige kam 2018 nach Europa. Nach sechs Monaten beim baden-württembergischen Landesligisten TSV Berg spielte er in der zweiten portugiesischen Liga für die Reserve von GD Estoril. In Hilden absolvierte er schließlich in der Vorsaison 15 Spiele, in denen er zwei Treffer erzielte. Im Probetraining bei den Aachenern konnte er die Verantwortlichen nun von einem Engagement überzeugen.

Vierter Neuzugang für Aachen

„Oluwabori hat uns im Probetraining überzeugt. Er ist ein dynamischer Spieler, der über Entwicklungspotential verfügt und sowohl auf dem Flügel als auch in vorderster Front agieren kann", freut sich Sportdirektor Thomas Hengen über eine zusätzliche Alternative für den Angriff. „Ich bin der Alemannia für diese Chance dankbar und möchte das Vertrauen durch gute Leistungen zurückzahlen. Auf das Stadion und die tollen Fans freue ich mich sehr", kommentiert Falaye selbst seinen Wechsel in die Kaiserstadt.


Fayeri ist der vierte Neuzugang beim Regionalligisten. Zuvor konnte Aachen Joshua Mroß (Chemnitzer FC), Leon Gaedicke (Bayer Leverkusen U19) und Mario Zelic (Fortuna Düsseldorf II) verpflichten.


Der bisherige Kader der Alemannia

Tor:

Joshua Mroß
Mario Zelic

Abwehr:
Alexander Heinze
Matti Fiedler
Peter Hackenberg
André Wallenborn
Robin Garnier Leon Gaedicke

Mittelfeld:
Marco Müller
Steven Rakk
Frederic Baum
Sebastian Schmitt
Stipe Batarilo
Kai Bösing
Muja Arifi

Angriff
Florian Rüter
Vincent Boesen
Oluwabori Falaye

Mehr zum Thema

Kommentieren