Nach zwei Jahren beim Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund hat sich der marokkanische Fußball-Nationalspieler Achraf Hakimi über die sozialen Medien vom BVB verabschiedet. 

"Ich werde die Gelbe Wand nie vergessen"

Abschied von BVB-Profi Hakimi

30. Juni 2020, 14:22 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Nach zwei Jahren beim Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund hat sich der marokkanische Fußball-Nationalspieler Achraf Hakimi über die sozialen Medien vom BVB verabschiedet. 

Der von Real Madrid ausgeliehene Außenbahnspieler wechselt zu Inter Mailand und hat sich für die gute Zeit in Dortmund bedankt.

„Die Fürsorge und Aufmerksamkeit des Vereins und der Stadt waren vom ersten Moment an toll. Nun weiß ich, dass es richtig war vor zwei Jahren nach Dortmund zu wechseln“, teilte der 21-Jährige mit. „Ich möchte meinen Teamkollegen, den Trainern und allen Mitarbeitern des Clubs für die Liebe und das Vertrauen bedanken.“ Auch die Fans seien mit ihrer bedingungslosen Unterstützung wundervoll gewesen. „Ich werde die Gelbe Wand nie vergessen“, sagte Hakimi. dpa

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

01.07.2020 - 18:09 - gerdstolli

Schade, so einen Spieler sollte man in Dortmund halten, denn dem Aufrüsten der Bayern kann man sonst nicht begegnen.