Hiobsbotschaft für Florian Müller und Alemannia Aachen: Der 22-jährige Mittelfeldspieler hat sich in der Partie gegen Union Berlin einen Kreuzbandriss zugezogen.

Müller mit Kreuzbandriss

"Schlimmste Befürchtungen bestätigt"

sid
26. Oktober 2009, 17:12 Uhr

Hiobsbotschaft für Florian Müller und Alemannia Aachen: Der 22-jährige Mittelfeldspieler hat sich in der Partie gegen Union Berlin einen Kreuzbandriss zugezogen.

Zweitligist Alemannia Aachen muss rund sechs Monate auf Florian Müller verzichten. Der Mittelfeldspieler zog sich am Sonntag im Spiel gegen Aufsteiger Union Berlin (1:4) einen Kreuzbandriss zu. "Unsere schlimmsten Befürchtungen haben sich damit bestätigt", sagte Trainer Michael Krüger. Der 22-Jährige wird nach Vereinsangaben am Donnerstag operiert.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren