Atouba fehlt HSV doch wegen Afrika-Cup

beb
12. Januar 2006, 20:32 Uhr

Abwehrspieler Thimothee Atouba wird nun doch für sein Heimatland Kamerun am Afrika-Cup in Ägypten teilnehmen. Damit wird der Linksverteidiger dem Hamburger SV zum Rückrunden-Start nicht zur Verfügung stehen.

Zum Start in die Bundesliga-Rückrunde muss der Hamburger SV nun doch auf Thimothee Atouba verzichten. Der Abwehrspieler hat sich dem Druck des Verbandes von Kamerun gebeugt und wird doch am Afrika-Cup in Ägypten (20. Januar bis 11. Februar) teilnehmen.

Atouba, der zunächst auf die Teilnahme verzichten wollte, da ihm Nationaltrainer Artur Jorge nicht die erhofften Einsatzzeiten garantieren wollte, ist damit einziger Bundesliga-Akteur im Team um Superstar Samuel Eto´o (FC Barcelona).

Autor: beb

Kommentieren