Dank einer engagierten Defensivleistung holte der BVB  am Freitag einen Punkt in Leverkusen. Wer dabei besonders glänzte, lesen Sie in unserer Einzelkritik.

Die BVB-Einzelkritik

Hummels stoppt Leverkusens Angriff

Matthias Dersch
25. Oktober 2009, 17:07 Uhr

Dank einer engagierten Defensivleistung holte der BVB am Freitag einen Punkt in Leverkusen. Wer dabei besonders glänzte, lesen Sie in unserer Einzelkritik.

Hätte man vor der Partie des BVB bei Bayer Leverkusen den Dortmundern ein Unentschieden angeboten, hätten wohl nur wenige Borussen dieses Angebot ausgeschlagen. Dass nach dem 1:1-Remis am Freitag trotzdem eine gewisse Enttäuschung im BVB-Lager zu spüren war, lag vor allem daran, dass man lange führte - und schließlich doch noch den Ausgleich kassierte.
[gallery]822,0[/gallery]
Die Defensive des Teams von Jürgen Klopp funktionierte gegen die Leverkusener Gipfelstürmer zumeist vorzüglich - obwohl nicht alle Borussen gute Leistungen ablieferten. Die engagierte Vorstellung, die alle eingesetzten Schwarz-Gelben an den Tag legten, glich dieses Manko jedoch aus.

Weshalb Mats Hummels der überragende Mann des Spiels war und wie seine Kollegen abschnitten, lesen Sie in unserer ausführlichen Einzelkritik:

[editor_rating]1bundesliga-10-211100191[/editor_rating]

Autor: Matthias Dersch

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren