Robin Dutt und der SC Freiburg gehen weiter gemeinsame Wege. Der Bundesligist verlängerte den Vertrag mit dem Coach vorzeitig bis Ende Juni 2012.

Freiburg: Trainer

Dutt verlängert bis 2012

sid
23. Oktober 2009, 14:44 Uhr

Robin Dutt und der SC Freiburg gehen weiter gemeinsame Wege. Der Bundesligist verlängerte den Vertrag mit dem Coach vorzeitig bis Ende Juni 2012.

"Wir haben uns zusammen für einen längerfristigen Vertrag entschieden, weil der Trainer und sein Team unser vollstes Vertrauen genießen und hier sehr gute Arbeit leisten", sagte Freiburgs Vorstandsboss Achim Stocker nach der Vertragsunterzeichnung.

Der 44-jährige Dutt war zu Beginn der Saison 2007/2008 als Nachfolger von SC-Urgestein Volker Finke vom Regionalligisten Stuttgarter Kickers zu den Badenern gewechselt. In seinem zweiten Jahr als SC-Coach gelang dem gelernten Industriekaufmann dann im vergangenen Sommer mit den Breisgauern die Rückkehr in die Bundesliga.

"Für mich war entscheidend, dass wir nach dem Aufstieg in die 1. Bundesliga jetzt den nächsten Schritt gehen können: Der SC Freiburg besitzt in der sich ständig wandelnden Fußballwelt noch einiges Potenzial. Wir alle möchten mit viel Fantasie und Engagement in den kommenden Spielzeiten daran arbeiten, dass der Verein sein attraktives, eigenständiges Image im deutschen Fußball weiterentwickeln wird", sagte Dutt.

Dutt gilt in der Fußball-Branche als Vorzeige-Trainer. So schloss der in Köln-Lindenthal geborene Coach 2005 den DFB-Fußball-Lehrer-Lehrgang in der Hennes-Weisweiler-Akademie an der Deutschen Sporthochschule Köln als Jahrgangsbester mit der Gesamtnote von 1,4 ab.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren