Das Arbeitsgericht Oberhausen hat den B-Ligisten Fortuna Alstaden zur Zahlung von 4.000 Euro verklagt. Empfänger des Geldes ist Ex-Trainer Dirk Bollmann.

Gerichtsentscheid

4.000 Euro für entlassenen Trainer

23. Oktober 2009, 13:56 Uhr

Das Arbeitsgericht Oberhausen hat den B-Ligisten Fortuna Alstaden zur Zahlung von 4.000 Euro verklagt. Empfänger des Geldes ist Ex-Trainer Dirk Bollmann.

Dessen Vertrag, der noch bis zum 31. Juni 2010 gelaufen wäre, wurde fristlos gekündigt, was Bollmann als nicht rechtens anprangerte. Fortuna-Boss Günter Harmann hatte Bollmann wegen angeblicher Aufstellungsfehler im Alleingang entlassen, woraufhin auch der zweite Vorsitzende Sascha Beuth zurückgetreten war.

Eine außergerichtliche Einigung hatte Fortuna-Boss Günter Harmann abgelehnt. Nun muss der Verein zahlen.

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren