Vor dem Auftritt beim SV Sandhausen spricht BVB II-Coach Theo Schneider über Nationalspieler David Vrzogic und über die zahlreichen Ausfälle in seinem Team.

Interview mit Schneider

"Kandzioras Ausfall doppelt bitter"

Matthias Dersch
16. Oktober 2009, 11:27 Uhr

Vor dem Auftritt beim SV Sandhausen spricht BVB II-Coach Theo Schneider über Nationalspieler David Vrzogic und über die zahlreichen Ausfälle in seinem Team.

BVB II-Coach Theo Schneider, vor der Partie in Sandhausen ist Ihre Personalsituation angespannt. Wie sieht die Lage aktuell aus?

Bajram Sadrijaj und Jörn Neumeister können derzeit beide nur Lauftraining absolvieren und werden in Sandhausen auf jeden Fall fehlen. Das gleiche gilt für Marcel Kandziora, der sich im Länderpokalspiel am letzten Freitag das Innenband gerissen hat und operiert werden muss. Er wäre sicher eine erste Option für die Mannschaft am Samstag gewesen, insofern ist sein Ausfall doppelt bitter.

Yasin Öztekin fehlt nach seiner gelb-roten Karte. Drohen weitere Ausfälle, weil Jürgen Klopp Spieler nach oben ziehen muss?

Das kann natürlich passieren. Da müssen wir abwarten, wie es letztlich oben aussieht. Nach dem Bänderriss von Tamas Hajnal besteht sicherlich Bedarf. Ich rechne deshalb damit, dass wir die Mannschaft auf zwei oder sogar drei Positionen umstellen müssen.

Wieder dabei ist David Vrzogic nach seinem dreiwöchigen Ausflug zur U20-WM. Er selbst sagt, er müsse sich erst wieder an den Alltag gewöhnen.

David kam Anfang der Woche aus Ägypten, da herrschten teilweise 38 Grad. Insofern muss er sich sicherlich erst wieder akklimatisieren. Aber bis Samstag sind es noch ein paar Tage, das dürfte eigentlich kein Problem sein.

Ihr Team trifft in Sandhausen auf einen alten Bekannten: Nico Hillenbrand.

Nico steht ständig im Kontakt mit uns, weil er sich hier immer sehr wohl gefühlt hat. Ich rechne damit, dass er gegen uns besonders motiviert auftritt. Aber das dürfte sich eigentlich nicht ausschlaggebend auf die Partie auswirken.

Autor: Matthias Dersch

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren