Trainer Ralf Rangnick möchte noch über das Angebot von Bundesligist VfL Wolfsburg nachdenken, hat aber angekündigt, sich

Rangnick wägt Wolfsburg-Angebot ab

21. Dezember 2005, 15:05 Uhr

Trainer Ralf Rangnick möchte noch über das Angebot von Bundesligist VfL Wolfsburg nachdenken, hat aber angekündigt, sich "noch vor Weihnachten zu entscheiden". Der Ex-Schalker soll beim VfL Holger Fach beerben.

Bis zu den Feiertagen will Wunschkandidat Ralf Rangnick das Angebot von Bundesligist VfL Wolfsburg abwägen. Der Ex-Schalke-Coach soll bei den Niedersachsen Nachfolger von Holger Fach werden, der am Montag gemeinsam mit Manager Thomas Strunz wegen Erfolglosigkeit entlassen wurde. "Ich will mich noch vor Weihnachten entscheiden", erklärte Rangnick.

Der 47-Jährige hat bereits mit VfL-Geschäftsführer Klaus Fuchs verhandelt und den VfL Wolfsburg als "grundsätzlich interessanten Verein" bezeichnet. Rangnick hat sich auch schon über das Umfeld in der VW-Stadt erkundigt. Er war am 12. Dezember bei Schalke 04 beurlaubt worden, nachdem er angekündigt hatte, seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern.

Autor:

Kommentieren