Jürgen Klopp, Trainer des FSV Mainz 05, setzte sich vehement für Manuel Friedrich ein. Der Innenverteidiger sollte nach Ansicht seines Trainers eine Chance in der Nationalmannschaft bekommen.

Klopp fordert: Friedrich in die Nationalmannschaft

tw
20. November 2005, 12:55 Uhr

Jürgen Klopp, Trainer des FSV Mainz 05, setzte sich vehement für Manuel Friedrich ein. Der Innenverteidiger sollte nach Ansicht seines Trainers eine Chance in der Nationalmannschaft bekommen.

Mit einem flammenden Appell an Bundestrainer Jürgen Klinsmann hat Coach Jürgen Klopp vom Bundesligisten FSV Mainz 05 eine Chance für seinen Abwehrspieler Manuel Friedrich gefordert. "Wenn für Manuel die Tür zur Nationalmannschaft nicht noch aufgeht, verstehe ich die Welt nicht mehr. Besser als er kann man gar nicht mehr spielen", meinte Klopp nach dem 2:2 (0:2) der Mainzer im ersten Bundesliga-Derby gegen den Erzrivalen Eintracht Frankfurt.

Der 26 Jahre alte Innenverteidiger Friedrich hatte vor den Augen von Klinsmann-Assistent Joachim Löw am Samstag erneut eine überzeugende Leistung in der Viererkette der Mainzer abgeliefert.

Autor: tw

Kommentieren