Franz-Sales-Haus mischt um Aufstieg mit

Kreis Essen Süd-Ost: Bilanz in der C-Liga

Aaron Knopp
03. Januar 2007, 15:28 Uhr

Noch vor Beginn der laufenden Spielzeit entschieden sich die Verantwortlichen des TuS Steele Rott, keine zweite Mannschaft auf Tor- und Punktejagd in der Kreisliga C Essen Süd-Ost zu schicken. Nach nur vier absolvierten Spielen ereilte die vierte Mannschaft des ESC Rellinghausen 06 dasselbe Schicksal.

Ebenfalls stark von der Auflösung bedroht: der SV Isinger Kray II. Kein Wunder, legte der SV doch eine „blitzsaubere“ Niederlagenserie von neun Spielen ohne Punktgewinn hin. Dabei gelang ihnen sogar das Kunststück, in drei Spielen eine Tordifferenz von 0:24 zu erzielen. Nach vereinsinterner Krisensitzung scheint sich die Mannschaft jedoch wieder gefangen zu haben - zuletzt zeigte die Fieberkurve wieder leicht nach oben.

Besonderes Augenmerk lag naturgemäß auch auf den beiden „ersten“ Mannschaften. Unter den vielen Zweit-, Dritt-, und Viertvertretungen, die sich in der niedrigsten Spielklasse tummeln, finden sich in der C-Liga derer zwei, beide aus der B-Liga abgestiegen.

Während die DJK Franz-Sales-Haus wie erwartet eifrig im Aufstiegsrennen mitmischt, gab die SG Werden 1980 ein trauriges Bild ab. Der vorletzte Tabellenplatz und vierzehn Niederlagen lautet die Albtraum-Bilanz. Kurios: eines der wenigen Erfolgserlebnisse fiel überraschend deutlich aus: 11:3 am 14. Spieltag gegen den Isinger Kray II.

Autor: Aaron Knopp

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren