Jurica Vranjes von Werder Bremen muss nach seiner Auseinandersetzung im Training mit Teamkollege Said Husejinovic eine interne Geldstrafe zahlen.

Vranjes muss zahlen

"Können das nicht tolerieren"

sid
15. September 2009, 13:29 Uhr

Jurica Vranjes von Werder Bremen muss nach seiner Auseinandersetzung im Training mit Teamkollege Said Husejinovic eine interne Geldstrafe zahlen.

"Dass aus Frust manchmal Dinge passieren, die nicht passieren dürfen, ist verständlich. Doch wir können und werden das nicht tolerieren", sagte Werder-Sportdirektor Klaus Allofs der Syker Kreiszeitung.

Vranjes hatte Husejinovic am Montag auf die Brust geschlagen und war von Trainer Thomas Schaaf daraufhin vorzeitig in die Kabine geschickt worden. Neben der Geldstrafe soll es für Vranjes, der in den Planungen der Bremer keine Rolle mehr spielt, allerdings keine weiteren Konsequenzen geben.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren