Das Ruhrgebiets-Derby wirft seine ersten, dunklen, Schatten voraus. Wegen des Aufrufs zur Gewalt erstattet Borussia Dortmund Strafanzeige gegen Unbekannt.

BVB erstattet Anzeige

"Spirale der Gewalt endlich stoppen"

sid
14. September 2009, 14:37 Uhr

Das Ruhrgebiets-Derby wirft seine ersten, dunklen, Schatten voraus. Wegen des Aufrufs zur Gewalt erstattet Borussia Dortmund Strafanzeige gegen Unbekannt.

Sie richtet sich nach Angaben des Vereins "gegen Personen, die mit wild geklebten Plakaten mit Hetz-Parolen und dem Aufdruck 'Blau-Weiss vernichten. Ultra Do' vor dem Revierderby gegen Schalke zur Gewalt aufrufen". Das Derby in Dortmund steigt am 26. September.

Gleichzeitig ermittelt die Polizei wegen Eingriffs in den Straßenverkehr, weil auch Verkehrsschilder beklebt worden sind. Unterdessen wird die Stadt Dortmund Reinigungskräfte beauftragen, die Hetz-Plakate zu entfernen. Die Reinigungskosten sollen den Urhebern nach ihrer Ermittlung in Rechnung gestellt werden.

Der BVB richtete nun einen Appell an seine Fans, die "Spirale der Gewalt, die bei den letzten Revierderbys eskaliert ist, endlich zu stoppen".

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren