Wer nach fünf Spielen noch unbesiegt ist, der sollte mit dem Saisonstart eigentlich zufrieden sein. Es sei denn, der

LL 5 WF: Expertentipp

"Dann dümpeln wir im Mittelfeld rum"

10. September 2009, 14:15 Uhr

Wer nach fünf Spielen noch unbesiegt ist, der sollte mit dem Saisonstart eigentlich zufrieden sein. Es sei denn, der "Remis-Teufel" hat zu kräftig hingelangt.

Und das war aus Sicht von Weddinghofens Heiko Meiselbach durchaus der Fall, mit der Ausbeute von neun Punkten ist der 1. Vorsitzende des VfK nicht rundum glücklich. "Der Start war ein bisschen holprig. Drei Unentschieden sind zu viel, wir lassen im Moment zu viele Torchancen liegen" runzelt Meiselbach die Stirn.

Denn ein Selbstläufer wird der angepeilte Aufstieg nicht, dass weiß auch er: "Die Liga ist durch die Dortmunder Vereine ganz stark aufgewertet worden. Wenn wir jetzt am Sonntag nicht gewinnen, dann dümpeln wir erst einmal im Mittelfeld rum."

Zum Häupenweg kommt im BV Westfalia Wickede am Sonntag nämlich ein Vertreter des angesprochenen Trios. "Was die als Aufsteiger gezeigt haben, ist aller Ehren wert. Das ist eine eingespielte Mannschaft, ein Gegner auf Augenhöhe. Unterschätzen werden wir die sicher nicht", kündigt der "Boss" der "Körperpfleger" an. "Aber ich bin optimistisch, dass wir gewinnen", glaubt man in Bergkamen fest an den "Big Point".

Den 6. Spieltag tippt Heiko Meiselbach (VfK Weddinghofen):

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren