Vorletzter Tabellenplatz und trotzdem gute Laune. So lässt sich die aktuelle Stimmung beim Vorjahres-Sechsten vortrefflich beschreiben. Und das aus gutem Grund.

BL 7 NR: Expertentipp

Gute Laune und Vorfreude in Hamminkeln

Heiko Gaeb
03. September 2009, 22:34 Uhr

Vorletzter Tabellenplatz und trotzdem gute Laune. So lässt sich die aktuelle Stimmung beim Vorjahres-Sechsten vortrefflich beschreiben. Und das aus gutem Grund.

Da der SVH am ersten Spieltag frei hatte, hat das Team von Philipp Mayrhofer erst zwei Parteien auf dem Buckel. Einen Sieg gab es aber bisher im Ligabetrieb noch nicht. Der soll am Sonntag endlich her. Dann tritt Hamminkeln bei Aufsteiger TuB Mussum an. "Bisher hatten wir einige Verletzte und Urlauber", erklärt Mayrhofer und ergänzt: "Das ist keine Entschuldigung, aber eine Erklärung. Sonntag sind wir erstmals komplett." Sprich: Das Lazarett ist gelichtet.
[imgbox-left]http://static.reviersport.de/include/images/imagedb/000/013/496-13949_preview.jpeg Will Sonntag endlich mit seinem Team siegen: SVH-Coach Philipp Mayrhofer.[/imgbox]
So ist er dann auch zuversichtlich, dass es mit dem ersten Dreier klappt. Das tut auch Not. Zum einen soll die Vorjahresplatzierung möglichst wiederholt werden, und: Am Freitag, 9. Oktober gastiert Rot-Weiss Essen beim SV Hamminkeln (Anstoß im Auestadion Wesel ist um 19:30 Uhr). Und das nicht zu einem Freundschaftsspiel, sondern zur zweiten Pokalrunde auf Verbandsebene. "Wir haben uns einen Traum erfüllt, indem wir in TuRa 88 schon einen zwei Klassen höheren Gegner rausgehauen haben und nun gegen diesen Traditionsklub spielen können. Das ist unser Highlight: ein Pflichtspiel gegen einen vier Ligen höheres Team zu bestreiten", gesteht der 36-Jährige, der in seine zweite Saison als Trainer geht.

Das Topspiel des Spieltages heißt eindeutig Borussia Bocholt gegen den SV Grieth. Für Mayrhofer ist klar, wer den Platz als Sieger verlässt: "Der SV Grieth ist der ganz große Favorit. Vom Personal her sind sie ohnhin das Beste in der Liga und dabei spielen sie auch noch gut, die Mischung stimmt. So kann sie keiner aufhalten." Siegfried Materborn hat an diesem Länderspielwochenende spielfrei.

Den 4. Spieltag tippt Philipp Mayrhofer (SV Hamminkeln):

Autor: Heiko Gaeb

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren