Oliver Kreuzer hat seine Kandidatur als Sportdirektor des HSV zurückgezogen. Somit ist Roman Grill einziger Kandidat auf die Nachfolge von Dietmar Beiersdorfer.

Kreuzer sagt HSV ab

Roman Grill mit besten Chancen

sid
01. September 2009, 22:44 Uhr

Oliver Kreuzer hat seine Kandidatur als Sportdirektor des HSV zurückgezogen. Somit ist Roman Grill einziger Kandidat auf die Nachfolge von Dietmar Beiersdorfer.

"Nach eingehenden Gesprächen mit Horst Becker, Bernd Hoffmann und Katja Kraus kam ich am Dienstagabend zu dem Entschluss, nicht als Sportchef zu kandidieren", sagte Kreuzer gegenüber Sport Bild online.

Der 43-Jährige meinte zu seinem Rückzug: "Bei mir hat sich der Eindruck verfestigt, dass sich der Vorstand des HSV bereits unumstößlich auf Roman Grill als Sportchef des Vereins festgelegt hatte." Deshalb habe er keine Veranlassung mehr für ein finales Gespräch mit dem Aufsichtsrat gesehen.

Der bisher als Spielerberater tätige Roman Grill ist somit der einzige Kandidat um die Nachfolge des vor rund zwei Monaten abgetretenen Dietmar Beiersdorfer.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren