DFB-Kapitän Michael Ballack hat vor dem Treffen der Nationalelf in Köln mehr Leistung gefordert und Joachim Löw in seinen Entscheidungen den Rücken gestärkt.

Machtwort von Ballack

"Wir müssen uns deutlich steigern"

sid
31. August 2009, 12:49 Uhr

DFB-Kapitän Michael Ballack hat vor dem Treffen der Nationalelf in Köln mehr Leistung gefordert und Joachim Löw in seinen Entscheidungen den Rücken gestärkt.

"Wir müssen uns deutlich steigern, wenn wir um den WM-Titel mitspielen wollen. Mit Blick auf das Spiel in Russland müssen wir unser Niveau aus dem Hinspiel wieder erreichen. Davon sind wir im Moment noch weit entfernt", sagte Ballack im Interview mit dem Sport-Informations-Dienst (SID): "Wir müssen mit zwei guten Spielen gegen Südafrika und Aserbaidschan zeigen, dass wir in der Gruppe zu Recht vor Russland an erster Stelle stehen."

Auch die anhaltende Aufregung wegen der Nichtnominierungen von Torwart Tim Wiese und Angreifer Stefan Kießling für das Länderspiel gegen Südafrika in Leverkusen am kommenden Samstag (20.45 Uhr/live im ZDF) sowie vier Tage später für das WM-Qualifikationsspiel gegen Aserbaidschan in Hannover (20.45 Uhr/live im ZDF) sieht Ballack gelassen. Der 32 Jahre alte Mittelfeldspieler vom FC Chelsea ist überzeugt, dass Bundestrainer Joachim Löw sein Aufgebot nur nach Leistungskriterien auswählt.

"Der Bundestrainer hat mehrfach betont: Es darf nur nach Leistung gehen. Wenn man in der Nationalmannschaft spielen will, muss man sich immer wieder auf höchstem Niveau beweisen und Topleistungen bringen. Die Nationalelf ist etwas ganz Besonderes", sagte Ballack.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Kommentieren