Bereits am heutigen zweiten Weihnachtstag fand die Vorrunde der 25. Castroper Fußball-Hallen-Stadtmeisterschaft in der Sporthalle der Willy Brandt-Gesamtschule statt. Dem diesjährigen Ausrichter, SV Dingen, bescheinigt Robert Mathis, Leiter der Stadtsportveranstaltungen, eine ausgezeichnete Arbeit: „Der SV Dingen hat sich redlich bemüht, eine perfekte Veranstaltung abzuliefern und bis auf einige wenige Kleinigkeiten ist dies auch gelungen“. Sportlich dürften bei den etwa 450 zahlenden Zuschauern ähnlich wenige Wünsche offen geblieben sein, gab es doch von allem, was das Hallenspektakel besonders attraktiv macht, reichlich zu sehen. Insgesamt fielen bei den 24 Begegnungen in vier Gruppen exakt 100 Tore.

Castrop-Rauxel: Die Vorrunde der Fußball-Hallen-Stadtmeisterschaften

SG Castrop überrascht die Konkurrenz

26. Dezember 2006, 22:15 Uhr

Bereits am heutigen zweiten Weihnachtstag fand die Vorrunde der 25. Castroper Fußball-Hallen-Stadtmeisterschaft in der Sporthalle der Willy Brandt-Gesamtschule statt. Dem diesjährigen Ausrichter, SV Dingen, bescheinigt Robert Mathis, Leiter der Stadtsportveranstaltungen, eine ausgezeichnete Arbeit: „Der SV Dingen hat sich redlich bemüht, eine perfekte Veranstaltung abzuliefern und bis auf einige wenige Kleinigkeiten ist dies auch gelungen“. Sportlich dürften bei den etwa 450 zahlenden Zuschauern ähnlich wenige Wünsche offen geblieben sein, gab es doch von allem, was das Hallenspektakel besonders attraktiv macht, reichlich zu sehen. Insgesamt fielen bei den 24 Begegnungen in vier Gruppen exakt 100 Tore.

Am treffsichersten zeigten sich dabei die beiden Top-Favoriten auf den Titel, der VfB Habinghorst und BG Schwerin, die jeweils 14 mal ins gegnerische Netz trafen und sich damit genauso sicher für die Zwischenrunde qualifizierten wie die anderen Castroper Bezirksligisten.

Einzig der SV Yeni leistete sich einige Unkonzentriertheiten und musste daher ein wenig um den Einzug in die Zwischenrunde zittern. In der letzten Vorrundenbegegnung benötigte die Truppe von Namir Memedović unbedingt einen Sieg gegen den A-Kreisligisten Arminia Ickern, um in der Gruppe D hinter BG Schwerin das zweite Ticket für die Zwischenrunde zu lösen. Lange sah es aber nicht nach einem Sieg für die Mannen vom Fuchsweg aus. Erst durch einige Undiszipliniertheiten der Arminen-Kicker, die zu Zeitstrafen führten, gelangte der SV Yeni auf die Siegerstraße und kam letztlich noch zu einem deutlichen 5:2 Sieg.[imgbox-right]http://www.revierkick.de/include/images/gallery/img_thumb_176.jpg Wie in der Bezirksliga 15 tat sich die Merklinder Elf von Trainer Armin Theis auch in der Halle schwer.[/imgbox]

Aber nicht nur favorisierten Teams gelang der Sprung in die nächste Runde, sondern auch einige Überraschungen waren zu vermelden. Die wohl größte schaffte der B-Kreisligist SG Castrop. Mit sieben Zählern sicherte sich das Team von Trainer Werner Hein souverän den Gruppensieg in der Gruppe C und ließ dabei mit SuS Merklinde (Bezirksliga) und SV Dingen (Kreisliga A) zwei höherklassige Mannschaften hinter sich. Aufgrund der gezeigten Leistungen und der günstigen Auslosung ist auch in der Zwischenrunde für die SG einiges möglich.

Die Ergebnisse der Vorrunde zur „25. Castroper Fußball-Hallen-Stadtmeisterschaft":

Vorrunde Gruppe A:

FC Frohlinde
DJK Eintracht Ickern
VFR Rauxel
SV Wacker-Obercastrop

Ergebnisse Gruppe A:

FC Frohlinde - SV Wacker-Obercastrop 2:1
DJK Eintracht Ickern - VFR Rauxel 1:3
FC Frohlinde - DJK Eintracht Ickern 2:1
VFR Rauxel - SV Wacker-Obercastrop 0:4
FC Frohlinde - VFR Rauxel 4:0
DJK Eintracht Ickern - SV Wacker-Obercastrop 1:7
Abschlusstabelle Gruppe A

1. FC Frohlinde 9 8:2
2. Wacker-Obercastrop 6 12:3
3. VFR Rauxel 3 3:9
4. Eintracht Ickern 0 3:12

Vorrunde Gruppe B:

VfB Habinghorst
SuS Pöppinghausen
TuS Henrichenburg
Adler Rauxel

Ergebnisse Gruppe B:

Adler Rauxel - SuS Pöppinghausen 1:3
VfB Habinghorst - TuS Henrichenburg 0:7
Adler Rauxel - VfB Habinghorst 1:6
TuS Henrichenburg - SuS Pöppinghausen 1:1
Adler Rauxel - TuS Henrichenburg 0:5
VfB Habinghorst - 1:1

Abschlusstabelle Gruppe B

1. VfB Habinghorst 7 14:2
2. SuS Pöppinghausen 5 5:3
3. TuS Henrichenburg 4 6:8
4. Adler Rauxel 0 2:14

Vorrunde Gruppe C:

SG Castrop
SF Habinghorst
SV Dingen
SuS Merklinde

Ergebnisse Gruppe C:

SG Castrop - SuS Merklinde 2:2
SF Habinghorst - SV Dingen 1:2
SG Castrop - SF Habinghorst 4:0
SV Dingen - SuS Merklinde 1:4
SG Castrop - SV Dingen 3:0
SF Habinghorst - SuS Merklinde 1:4

Abschlusstabelle Gruppe C:

1. SG Castrop 7 9:2
2. SuS Merklinde 7 10:4
3. SV Dingen 3 3:8
4. SF Habinghorst 0 2:10

Vorrunde Gruppe D:

BG Schwerin
SV Yeni Genclikspor
Vict. Habinghorst
SC Arminia Ickern

Ergebnisse Gruppe D:

BG Schwerin - SC Arminia Ickern 6:1
SV Yeni Genclikspor - Vict. Habinghorst 1:1
BG Schwerin - SV Yeni Genclikspor 5:0
Vict. Habinghorst - SC Arminia Ickern 2:2
BG Schwerin - Vict. Habinghorst 3:1
SV Yeni Genclikspor - SC Arminia Ickern 5:2

Abschlusstabelle Gruppe D

1. BG Schwerin 9 14:2
2. SV Yeni Genclikspor 4 6:8
3. Vict. Habinghorst 2 4:6
4. SC Arminia Ickern 1 5:13

Somit ergeben sich für die Zwischenrunde folgende Gruppen:

Zwischenrunde Gruppe E:

FC Frohlinde
SuS Pöppinghausen
SG Castrop
SV Yeni Genclikspor

Zwischenrunde Gruppe F

VfB Habinghorst
Wacker-Obercastrop
BG Schwerin
SuS Merklinde

Daraus ergeben sich folgende Finalbegegnungen:
Spiel um Platz 3 und 4: Zweiter Gruppe E - Zweiter Gruppe F
Finale: Erster Gruppe E - Erster Gruppe F

Die Paarungen der Zwischenrunde und die Finalspiele finden am Samstag, 30.12.06, ab 12 Uhr wiederum in der Sporthalle der Willy Brandt Gesamtschule statt.

Autor:

Kommentieren