Nachdem RevierSport letzte Woche über den Umbruch beim SC BW Wulfen berichtete, meldete sich nun einer der 13 Akteure zu Wort, die den Verein verlassen haben.

Planwagen-Skandal

"Wir sind keine Chaotentruppe"

Dominic Ritterbach
25. August 2009, 13:55 Uhr

Nachdem RevierSport letzte Woche über den Umbruch beim SC BW Wulfen berichtete, meldete sich nun einer der 13 Akteure zu Wort, die den Verein verlassen haben.

"Es entspricht nicht der Wahrheit, dass wir rausgeworfen wurden. Es stand schon vor dem letzten Spieltag fest, dass wir den Verein Richtung Erle 08 verlassen werden", erklärt Dominic Matuschak. "Sogar nach den Vorfällen mit dem Planwagen hat Herr Humme versucht, uns noch zu halten und uns Angebote für die folgende Saison unterbreitet. Er hat versucht, uns mit Lügen an den Verein zu binden, indem er behauptet hatte, dass einige doch bleiben würden. Er musste aber einsehen, dass wir nicht zu halten waren und hat deshalb die besagte Tour zum Anlass genommen, um sein Gesicht zu wahren, damit niemand sieht, dass er nicht in der Lage war, einen Bezirksligakader zusammenzustellen."

Den Verlauf der Planwagenfahrt nach dem letzten Saisonspiel zum BVH Dorsten sieht der ehemalige Wulfener Torhüter nicht so dramatisch: "Zur Planwagenfahrt bleibt nur zu sagen, dass es stimmt, dass Lieder gesungen wurden, diese waren aber keineswegs obzön und haben niemanden persönlich beleidigt. Das waren ganz normale Fußballlieder, die in jedem Stadion gesungen werden. Wenn diese Lieder so schlimm wären, müsste sich jede Woche irgendein Verein bei jemanden entschuldigen. Wir haben uns bereits bei den entsprechenden Leuten und Vereinen entschuldigt und lassen uns nicht als Chaoten darstellen."

Für Vereinschef Franz-Josef Humme ist der Fall bereits abgehakt: "Ich möchte dazu eigentlich nichts mehr sagen. Die Sache ist für mich gegessen. Ich möchte aber zu bedenken geben, dass es für mich einen komischen Beigeschmack hat, wenn der halbe Kader zum selben Verein wechselt."

Autor: Dominic Ritterbach

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren