Sollte Schalke 04 in dieser Saison deutscher Fußball-Meister werden, können sich die Fans der Königsblauen auf Ex-Manager Rudi Assauer im Adamskostüm freuen.

Zieht Assauer blank?

Rudi sieht Hannover ganz unten

06. August 2009, 18:44 Uhr

Sollte Schalke 04 in dieser Saison deutscher Fußball-Meister werden, können sich die Fans der Königsblauen auf Ex-Manager Rudi Assauer im Adamskostüm freuen.

Mit Blick auf die Schalker Meisterschafts-Chancen sagte Assauer in seinem am Donnerstag veröffentlichten Internet-Blog (www.rudis-zuendstoff. de): "Schaffen sie nicht. Wenn Schalke in diesem Jahr Meister wird, renn´ich nackt durchs Stadion." Auch den Transfer von Nationalstürmer Mario Gomez vom VfB Stuttgart zu Rekordmeister Bayern München nahm Assauer aufs Korn: "Wenn Gomez 30 Millionen wert ist, müsste ein Liter Milch 1000 Euro kosten", sagte Assauer, der den FC Bayern dennoch als kommenden deutschen Meister sieht. Sein Ex-Klub Schalke 04 wird laut Assauer nicht über Rang acht hinauskommen, für die kommenden Absteiger hält er Hannover 96 sowie die Aufsteiger SC Freiburg und Mainz 05. Auf seiner Internetseite will sich der ehemalige Schalke-Manager vor jedem Spieltag per Videobotschaft zu Wort melden.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren