Der Wechsel des nigerianischen Stürmers Obafemi Martins zum  VfL Wolfsburg ist perfekt. Der 24-Jährige unterschrieb am Freitag einen bis 2013 datierten Vertrag.

"Wölfe": Martins kommt

Nigerianer kostet 10 Millionen Euro

sid
31. Juli 2009, 14:49 Uhr

Der Wechsel des nigerianischen Stürmers Obafemi Martins zum VfL Wolfsburg ist perfekt. Der 24-Jährige unterschrieb am Freitag einen bis 2013 datierten Vertrag.

Martins stand zuletzt beim englischen Premier-League-Absteiger Newcastle United unter Vertrag und soll dem Vernehmen nach etwa zehn Millionen Euro Ablöse kosten. In dem 21-maligen nigerianischen Nationalspieler (13 Tore) hat der neue VfL-Trainer Armin Veh den gesuchten dritten Top-Stürmer neben dem in der vergangenen Saison herausragenden Sturm-Duo Grafite und Edin Dzeko gefunden. "Er ist nicht nur schnell, sondern er hat auch bewiesen, dass er torgefährlich ist. Für sein noch jugendliches Alter hat er in Italien und England schon viel Erfahrung gesammelt, und er kennt auch die Champions League", sagte Coach Veh über die Neuerwerbung.

Zuvor hatte der Champions-League-Starter für rund zwölf Millionen Euro die Mittelfeldspieler Karim Ziani (Olympique Marseille/7,0 Millionen Euro), Thomas Kahlenberg (AJ Auxerre/4,0) und Fabian Johnson (1860 München/1,0) verpflichtet.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren