Mit einem blauen Auge ist Bochums Matchwinner vom Wochenende, Mamadou Diabang, davon gekommen. Seine Tätlichkeit beim 1:0-Sieg in Hamburg bescherte dem Schützen des

Ein Spiel Sperre für Diabang

23. Mai 2005, 17:15 Uhr

Mit einem blauen Auge ist Bochums Matchwinner vom Wochenende, Mamadou Diabang, davon gekommen. Seine Tätlichkeit beim 1:0-Sieg in Hamburg bescherte dem Schützen des "goldenen Tores" ein Spiel Sperre.

Ein Spiel Sperre brummte das DFB-Sportgericht dem Senegalesen Mamadou Diabang von Bundesliga-Absteiger VfL Bochum auf. Der 26 Jahre alte Stürmer war am vergangenen Samstag beim 1:0-Sieg des VfL beim Hamburger SV in der 85. Minute von Schiedsrichter Markus Schmidt (Stuttgart) per Roter Karte des Feldes verwiesen worden. Diabang hatte bereits in der dritten Minute das Tor des Tages für Bochum erzielt. Die Sperre gilt für das erste Match in der kommenden Saison.

Autor:

Kommentieren