Landesligist VfK Weddinghofen hat das Hospiz-Turnier in Schwerte mit 10:9 nach Elfmeterschießen gegen Ligakonkurrent Westfalia Wickede gewonnen.

Schwerte: Hospiz-Turnier

"Beide Teams hatten kein Lust auf die Extraschicht"

20. Juli 2009, 15:15 Uhr

Landesligist VfK Weddinghofen hat das Hospiz-Turnier in Schwerte mit 10:9 nach Elfmeterschießen gegen Ligakonkurrent Westfalia Wickede gewonnen.

Wickedes Geschäftsführer sprach dementsprechend von einem "glücklichen Sieger". "Das Turnier war mit dem VfK, ETuS Schwerte, SV Geisecke und uns sehr gut besetzt. Im Finale gegen den VfK hat uns die Kraft gefehlt. Nach dem 2:2 nach der regulären Spielzeit hätten wir eigentlich in die Verlängerung gemusst. Jedoch hatten beide Teams keine Lust auf die Extraschicht. Letztlich war Weddinghofen der glücklichere Sieger", sagt Marcel Fiege, Geschäftsführer von Westfalia Wickede.

Weddinghofen durfte scih über eine Siegprämie von 2.500 Euro freuen, die Hälfte der Prämie geht an das Schwerter Hospiz.

Dritter wurde Ausrichter ETuS/DJK Schwerte durch einen 4:1-Erfolg im Bezirksliga-Duell gegen den SV Geisecke.

Autor:

Mehr zum Thema

Kommentieren