Borussia Mönchengladbach ist offenbar an einer Verpflichtung von Andres D´Alessandro vom Liga-Konkurrenten VfL Wolfsburg interessiert.

Gladbach hat Interesse an Wolfsburgs D´Alessandro

aa
18. Mai 2005, 14:50 Uhr

Borussia Mönchengladbach ist offenbar an einer Verpflichtung von Andres D´Alessandro vom Liga-Konkurrenten VfL Wolfsburg interessiert. "Auf dieser Position haben wir Handlungsbedarf", so Borussia-Manager Peter Pander.

Der Argentinier Andres D´Alessandro vom VfL Wolfsburg steht offenbar auf dem Wunschzettel von Borussia Mönchengladbach. Dabei bleibt allerdings abzuwarten, ob Borussia die finanziellen Forderungen des Liga-Konkurrenten erfüllen kann. "Auf dieser Position haben wir Handlungsbedarf", erklärte Borussia-Manager Peter Pander in Sport Bild, einst in gleicher Position in Wolfsburg tätig: "Es ist aber die Frage, ob er für uns finanzierbar ist."

Angeblich sei der VfL bereit, den 24-Jährigen für rund sieben Millionen Euro Ablösesumme ziehen zu lassen. Pander, dem ein Leihgeschäft vorschwebt, hatte D´Alessandro 2003 für neun Millionen Euro nach Wolfsburg geholt und ihn mit einem Fünf-Jahres-Vertrag ausgestattet. Auch der Hamburger SV ist an einem Leihgeschäft interessiert.

In Wolfsburg ist der brillante, aber oft verletzte Techniker sehr umstritten. D´Alessandro hat bei den "Wölfen" keinen Stammplatz und Differenzen mit Cheftrainer Erik Gerets.

Autor: aa

Kommentieren