VfL-Spieler wollen Neururer als Coach behalten

14. Mai 2005, 19:24 Uhr

Die Spieler des Bundesliga-Absteigers VfL Bochum möchten offenbar weiter mit Trainer Peter Neururer zusammenarbeiten. "Wir wollen mit dem Vorstand sprechen und ein Umdenken erreichen", sagte Torwart Rein van Duijnhoven.

Bochums Trainer Peter Neururer erhält trotz des Bundesliga-Abstiegs immense Rückendeckung von seinen Spielern. "Wir wollen nochmal mit dem Vorstand sprechen und ein Umdenken erreichen. Wir sind mit Neururer schon mal aufgestiegen, warum nicht nochmal?" sagte Torwart Rein van Duijnhoven nach dem 2:0 gegen den VfB Stuttgart am 33. Spieltag stellvertretend für die Mannschaft.

Fünfter Abstieg der Vereinsgeschichte

Unmittelbar zuvor waren die Westfalen trotz des Erfolges gegen die Schwaben zum fünften Mal in der Vereinsgeschichte abgestiegen. Neururer und die Führungsspitze des VfL Bochum um den Aufsichtsratsvorsitzenden Werner Altegoer hatten sich in der Vorwoche darauf geeinigt, die Zusammenarbeit im Falle eines Abstieges in die 2. Liga zu beenden. Neururer wollte unmittelbar nach Spielende keine Stellung nehmen.

Autor:

Kommentieren