Gladbach-Kicker wollen Köppel

27. April 2005, 13:52 Uhr

Geht es nach dem Willen einiger Spieler des Bundesligisten Borussia Mönchengladbach, dann wird Übergangscoach Horst Köppel im Fall des Klassenerhalts auch in der nächsten Saison den Traditionsverein trainieren.

Horst Köppel soll nach dem Willen einiger Spieler im Fall des Klassenerhalts Trainer beim Bundesligisten Borussia Mönchengladbach bleiben.

Der 56 Jahre Ex-Stuttgarter ist nach dem Rücktritt des glücklosen Niederländers Dick Advocaat bis zum Saisonende Aushilfscoach bei der Borussia."Warum sollten die einen Neuen holen? Die Fans hier mögen ihn unglaublich, für einen Neuen wäre der Druck riesig. Köppel ist seit dem 2:0 über Bayern München ein Volksheld. Er war Mitglied der legendären Fohlenelf und wohnt seit 37 Jahren in Gladbach", sagte Torjäger Oliver Neuville der Sport Bild und machte sich für eine Weiterverpflichtung des früheren Weisweiler-Schülers ebenso stark wie Abwehrspieler Jeff Strasser: "Es macht Sinn, Köppel eine Chance zu geben, wenn wir nicht absteigen."

Autor:

Kommentieren